24. Spieltag FCK - SV Aislingen 2:0

Der FCK bestimmte die Partie von der ersten Minute an und war klar das bessere Team. Nach 10 Minuten wurde Steffen Häuser im 16-Meter-Raum zu Fall gebracht, Mayer Andreas verwandelte den fälligen Elfmeter sicher. Danach versäumte es der FCK das 2. Tor nachzulegen. Chancen dazu hatten sie genug. Nach etwa einer halben Stunde stellte der FCK dann unverständlicherweise den Spielbetrieb ein und machte die harmlosen Gäste aus Aislingen unnötig stark. Kurz vor dem Seitenwechsel hatte der FCK sogar noch Glück, dass ein Freistoß nur an die Latte ging. Nach dem Wechsel war der FCK dann wieder spielbestimmend. Grill Michael erhöhte in der 70 Minute auf 2:0, was auch gleichzeitig der Endstand war. Der Sieg für den FCK geht völlig in Ordung und hätte eigentlich höher ausfallen müssen.

FCK 2 - spielfrei

23. Spieltag FC Osterbuch - FCK 2:1

Man kann an diesem Sonntag dem FCK für diese Niederlage keinen Vorwurf machen. Die Konzenberger agierten agressiv, standen gut hinter dem Ball und setzten nach vorne immer wieder Nadelstiche. Die Osterbucher brauchten ca. 20 Minuten um zu begreifen das der FCK nicht angereist war um für die "Bucher" Aufstiegsfeier spalier zu stehen. Danach erspielten auch sie sich die eine oder andere Tormöglichkeit. Zum Seitenwechsel stand es 0:0. Nach der Pause ging der Underdog aus Konzenberg nach einem wunderschönen Spielzug soger mit 0:1 in Führung. Häuser Steffen eröffnete mit einem Diagonalpass das Spiel - Mader Simon spielte den Ball dann von der Grundlinie mustergültig auf Grill Michael, der nur noch einnetzen musste. Kurz darauf hatte der eingewechselte Hoffmann André sogar die Gelegenheit auf 0:2 zu erhöhen. Das 1:1 erzielten die Gäste nach einem direkt verwandelten Elfmeter etwa 10 Minuten vor Ende der Partie. Und es kam noch schlimmer, in der 92. Minute entschied der Unpartaiische auf Elfmeter für Osterbuch - warum kann nur er beantworten. Der Bucher schütze verwandelte souverän zum 2:1. Der FCK gratuliert auf diesem Weg des FCO zum Aufstieg und wünscht viel Erfolg in der A-Klasse.

FC Osterbuch 2 - FCK 2 0:0

22. Spieltag FCK - SV Villenbach 2:1

Der FCK starte dieses mal gut in die Partie und war von Beginn an wach. Die Konzenberger spielten mutig nach vonre und liesen hinten wenig bis nichts zu. Häuser Steffen war es, der die Gastgeber nach schönen zuspiel mit 1:0 in Führung brachte. Kurze Zeit später nutzten die Gäste aus Villenbach dann eine Unachtsamkeit in der FCK-Defensive zum 1:1. Nachdem Rutkowski bei einem Eckball festgehalten wurde, konnte wieder Häuser Steffen die erneute Führung für den FCK durch einen Elfmeter erzielen. Danach versäumten es die Konzenberger mit klarsten Torchancen den Sack zu zumachen. Auch in der zweiten Hälfte war der FCK das bessere Team. Aufgrund der nichtgenutzen Chancen und einem Lattentreffer der Gäste musste sich der FCK noch zu diesem Sieg zittern.

FCK 2 - SV Villenbach 2 3:1

Torschützen: Strobel Simon, Grill MIchael, Schlaffer Patrick

 

21. Spieltag SSV Glött 2 - FCK 1:1

Zehn Minuten dauerte es bis der FCK sortiert war und jeder wusste was er zu tun hatte. Danach spielten die Konzenberger die Gastgeber aus Glött stellenweise an die Wand.Das 1:0 erzielten aber die Gastgeber nach einem sauber zu Ende gespielten Konter. Der FCK steckte aber nicht auf und spielte munter weiter. Allein Rutkowski René hätte die Glötter abschießen können. Mehrmals kam er frei stehend zum Abschluß, konnte das Spielgerät aber nicht im Gehäuse des SSV unterbringen. Haltmayer Florian war es dann, der nach einem der schönsten Spielzüge des Abends den Ball zum 1:1 einschob. Nach dem Seitenwechsel hörten dann beide Mannschaften kollektiv auf Fußball zu spielen und es kamen keine wirklich schönen Aktionen mehr zu stande. Kurz vor Spielende bekam Haltmayer Florian noch die Rote Karte. Der FCK erkämpfte sich dann in den letzen Minuten in Unterzahl den Punkt in Glött. An diesem Abend wäre für den FCK aber mehr drin gewesen. 

FC Unterbechingen 2 - FCK 2 3:3

Torschützen: Lerch Dominiik 2x, Hoffmann André

 

20. Spieltag FCK - TSV Binswangen 2 4:0

Es waren auch an diesem Sonntag die Berühmten ersten 20 Minuten, die der FCK braucht um sich auf den Gegner einzustellen. Trotz der spielerischen Überlegenheit der Gäste stand es nach Chancen aber 2:1 für die Hausherren.Ab der 20 Minute war der FCK dann mindestens ebenbürtig mit den BInswangern. Klare Torchancen wurden in den ersten 45 Minuten dann aber nicht mehr herausgespielt. Nachdem Seitenwechsel erwischte der FCK den klar besseren Start, denn sie führten binnen 15 Minuten mit 3:0. Das 1:0 erzielte Haltmayer Florian nach super vorarbeit von Miller Marco. Auch am 2:0 war Haltmayer beteiligt. Er brachte Holzinger Wolfgang in Szene welcher mit seiner Routine den Ball locker zum 2:0 über den Torhüter lupfte. Auch an den nächsten beiden Aktionen stand Holzinger im Mittelpunkt. Zuerst vergab er einen Elfmeter, 2 Minuten später erzielte er nach einem desolaten Abwehrfehler das 3:0. Den letzten Treffer dieses Spieltages erzielte Häuser Steffen nach zuspiel von Holzinger Wolfgang schob er cool zum 4:0 ein.

FCK 2 - FC Medlingen 2 6:0

Torschützen: 3x Grill Michael, Reichart Erik, Hofmann Andé, Eigentor

 

19. Spieltag spielfrei

FCK 2 spielfrei

 

18. Spieltag FCK - TSV Ellerbach 1:1


An diesem Sonntag war das Spiel des FCK genauso wechselhaft wie das Wetter. Die ersten 25 Minuten gehörten klar den Gästen aus Ellerbach. Sie bestimmten das Spiel ohne sich zwingende Torchancen herauszuspielen. Den ersten Aktzent der Konzenberger setzte Holzinger Wolfgang mit einem überaschenden Distanzschuss, der nur knapp das Gehäuse verfehlte. Von da an war der FCK die bessere Mannschaft. Nach dem Seitenwechsel war es dann wieder der TSV Ellerbach der das Zepter in die Hand nahm und so gingen die Gäste in der 60. Minute mit 0:1 in Führung. Die Konzenberger steckten nun aber nicht zurück sonder konnten die Tabellennachbarn nochmal richtig unter Druck stetzen. Es war dann Riehr Joachim der in der 79. Minute den verdienten Ausgleich erzielte.

FCK 2 - TSV Ellerbach 2 7:0

Torschützen: 4x Grill Michael, Kießling Daniel, Lerch Dominik, Schuster Thomas

 

17. Spieltag Vfl Zusmarshausen - FCK 3:0

leider kein Spielbericht vorhanden!

SC Mörslingen 2 - FCK 2 5:2

Torschützen: Strobel Simon, Schlaffer Patrick

 

16. Spieltag FCK - SC Altenmünster 2 3:0


Den ersten Heimsieg im Jahr 2012 konnte der FCK an diesem Sonntag verbuchen. Die ersten 15-20 Minuten des Spiels waren die Akteure des FCK noch etwas nervös und machten den Tabellendritten aus Altenmünster stark. Dieser konnte sich nur duch kleine Fehler in der FCK-Defensive Chancen herausspielen. Nach 20 Minuten war die Partie ausgeglichen und der FCK erspielte sich 2-3 klare Torchancen. Der 0:0 Pausenstand war in Ordnung. Nach dem Seitenwechsel konnte Mayer Andreas einen Freistoß der Gäste abfangen und leitete mit einem weiten Abschlag auf Holzinger Wolfgang das 1:0 ein. Das 2:0 erzielte dann Bobinger Christoph nach gutem Einsatz per Kopf. Den Endstand von 3:0 erzielte dann wieder Hollzinger Wolfgang. Auf Grund der guten 2. Halbzeit geht der Sieg des FCK völlig in Ordnung.

FCK 2 - SG Lutzingen 2 X:0
 

15. Spieltag SSV Peterswörth - FCK 0:8


Wie schon im Hinspiel konnte der FCK an diesem Sonntag den Tabellenletzten aus Peterswörth mit 8:0 schlagen. Der FCK zeigte keine gute Partie, die schwachen Gastgeber aber liesen trotzdem so viele Treffer zu. Das 0:1 erzielte Häuser Steffen per Kopf nach einer Flanke von Haltmayer Florian. Das 0:2 warf sich dann der SSV Torhüter selber durch die Beine. Das 0:3 erzielte Bobinger Christoph. Die beiden schönsten Tore erzielten Miller Marco und Haltmayer Florian zum 0:4 und 0:5 Halbzeitstand. Die Gastgeber hatten bis zu diesem Zeitpunkt 2 Torschüsse abgegeben. Nach dem Seitenwechsel trafen dann noch Holzinger Wolfgang, Bobinger Christoph und Schuster Thomas zum Endstand von 0:8. Der Sieg für den FCK geht vollkommen in Ordnung da vom SSV keine Gefahr ausging.

FCK 2 spielfrei

 

14. Spieltag FCK - FC Kicklingen-Fristingen 1:4


Mit der schlechtesten Leistung der Saison startete der FCK an diesem Sonntag ins Fußballjahr 2012. Ohne Biss und Engagement aggierten die Gastgeber gegen den Tabellennachbarn aus Kicklingen. Die Gäste waren immer einen Schritt schneller und gedankenschneller und konnten so nach 15 Minuten mit 0:1 in Führung gehen. Kurz vor der Halbzeit erzielte dann Bobinger Christoph mit dem ersten schönen Spielzug des gesamten Spiels den überaschenden Ausgleich für den FCK. Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild wie in der ersten Halbzeit - "Kick and Rush" - von beiden Seiten. In der 60 Minute erzielten die Gäste dann die 2:1 Führung. Nachdem der FCK alles nach vorne warf erhöhten sie um 1:3 und 1:4.

FCK 2 - SpVgg Riedlingen 2 2:0

Torschützen: 2x Grill Michael

13. Spieltag SpVgg Glöttweng-Landensberg-FCK 1:7


Die ersten 30 Minuten dieses Sonntages war der FCK wohl schon im Winterschlaf. Die Gastgeber konnten nach schwach orientierter Defensive mit 1:0 in Führung gehen. Häuser Steffen war es, der für den Ausgleich und die Führung für den FCK sorgen konnte. Häuser erzielte das 1:1 nach einem Schuss aus 18 Metern und das 1:2 nach schöner Vorarbeit von Holzinger Wolfgang. Das 1:3  erzielte Holzinger Wolfgang dann im Nachschuss nach seinem selbst "verschossenen" Elfmeter. Das 1:4 erzielte Schuster Thomas nach einer Flanke von Madl Johann zu einem Zeitpunkt bei dem die SpVgg am Drücker war. Das 1:5 und 1:6 erzielte wiederum Holzinger mit seinem zweiten Hattrick in dieser Saison. Den Endstand von 1:7 bescherte Häuser Benjamin per Kopf.

FCK 2 spielfrei


12. Spieltag SV Aislingen 2 - FCK 1:3


Endlich mal wieder ein Dreier für den FCK. An diesem Sonntag waren die Gäste aus Konzenberg die bessere Mannschaft. Zuerst gab es aber mal wieder einen Rückschlag für die Konzenberger. Nach einer viertel Stunde gingen die Grün-Weißen aus Aislingen mit 1:0 in Führung. Der FCK konnte den Ball nach einem Eckball nicht sauber klären, der Distanzschuß ging dann nach mehrfachem Abfälschen ins Tor. Das wars aber auch mit der SVA Offensive. Madl Johann, Holzinger Wolfgang und Schuster Thomas hatten in der ersten Halbzeit noch den Ausgleich auf dem Fuß, konnten ihre Chancen aber nicht verwerten. Auch nach dem Seitenwechsel war der FCK die bessere Mannschaft. Nach einer schönen Kombination über Strobel Simon, Schuster Thomas und Häuser Steffen wurde letzterer im Strafraum zu Fall gebracht. Den fälligen Strafstoß verwandelte Holzinger Wolfgang sicher zum Ausgleich. Wenige Minuten später zeigte der Unparteiische wieder auf den Punkt. Diesem Pfiff war ein Handspiel vorausgegangen. Wieder einmal verwandelte Holzinger sicher. Seinen Hattrick machte er dann 5 Minuten vor dem Ende perfekt. Wieder ein schöner Spielzug über Hanger Elmar, Madl Johann, Schedel Raimund und Häuser Steffen. Dieser Flankte dann präzise auf den 3-fachen Torschützen. Der FCK geht an diesem Sonntag als verdienter Sieger vom Platz.

FCK 2 spielfrei

11. Spieltag FCK - FC Osterbuch 1:3


Das Ergebnis dieses Spieltages passt leider nicht zum Spielverlauf, der FCK war über weite Strecken der Partie die spielbestimmende Mannschaft und hätte nach schönem Zuspiel von Häuser Steffen schon früh durch Schuster Thomas in Führung gehen können. Kurz vor dem 0:1 verlor der FCK kurzzeitig die Oberhand, weshalb dieser Treffer auch fiel. Anderst als bei den anderen Rückständen lies der FCK den Kopf aber nicht hängen und spielte mutig weiter gegen den amtierenden Spitzenreiter. Leider fehlte es an klaren Torchancen. Nach dem Seitenwechsel übernahmen die Hausherren gleich wieder die Führung des Spiels. Mussten aber wenige Minuten nach dem Seitenwechsel das 0:2 nach einer Standartsituation hinnehmen. Nun agierte der FCK noch Offensiver lies hinten aber trotzdem kaum was anbrennen. Das 0:3 viel 20 Minuten nach 0:2 wieder nach einem Freistoß. Fünf Minuten später reagierte Schuster Thomas nach einem Schuss von Mader Simon am schnellsten und konnte den Abpraller des Torhüters zum 1:3 im Tor unterbringen. 15 Minuten vor dem Ende wurden die Gäste noch durch eine Gelb-Rote Karte dezimiert. Der FCK schaffte es aber nicht mehr den Rückstand aufzuholen.

FCK 2 - FC Osterbuch 2 1:1

Torschütze: Raith Patrick


10. Spieltag SV Villenbach - FCK 3:1


Wer vorne seine Chancen nicht nutzt, der bekommt irgendwann eins - mit diesem Satz lässt sich dieser Sonntag wohl am besten zusammenfassen. Der FCK spielte die komplette erste Halbzeit auf ein Tor und hatte des Öfteren u.a. durch Häuser Steffen, Madl Johann oder Schuster Thomas die Chance in Führung zu gehen. Von den Gastgebern war in dieser Phase wenig zu sehen. Nach dem Seitenwechsel übersah der Unparteiische dann eine Abseitsstellung des SVV welche zum 1:0 führt, was im Nachhinein auch der Knackpunkt in diesem Spiel war. Das 0:2 erzielten die Gastgeber nur wenige Minuten später, auch diesem Tor war ein Foulspiel vorausgegangen. Beim 3:0 war die komplette Hintermannschaft des FCK im Tiefschlaf. 10 Minuten vor dem Ende verwahrte der Schiedsrichter dem FCK einen klaren Elfmeter. Diesen Pfiff er dann in der 90. Minute. Häuser Steffen verwandelte sicher. Eigentlich war der FCK an diesem Tag die bessere Mannschaft, nutzte aber ihre zahlreichen Torchancen nicht.

SV Villenbach - FCK 2 0:1 

Torschützen: Strobel Simon

9. Spieltag FCK - SSV Glött 2 2:1


An diesem Sonntag war der FCK erstmals seit drei Wochen mit der kompletten Elf am Start. Dies führte aber leider nicht dazu, dass das Spiel des FCK besser wurde. Defensiv stand der FCK gut, aber im Spiel nach vorne ist noch Luft nach oben. Das 1:0 für den FCK erzielte Holzinger Wolfgang durch einen Elfmeter schon nach wenigen Minuten. Es war Holzinger selbst der diesen Elfmeter herausgeholt hatte. Danach vermisste man, dass die Gastgeber weiterspielten. So kam auch bald der verdiente Ausgleich für die Gäste aus Glött. Noch vor dem Seitenwechsel konnte Bobinger Christoph, nach schönem Zuspiel von Kaifer Peter, den FCK erneut in Führung bringen. Nach dem Seitenwechsel verpassten es Hoffmann André und Bobinger Christoph die Führung für den FCK auszubauen. Die Glötter konnten keine großartigen Akzente mehr setzen, so war der Sieg für den FCK unterm Strich verdient.

FCK 2 - FC Unterbechingen 2: Abgesagt

8. Spieltag TSV Binswangen 2 - FCK 5:3


Die nächste Niederlage mussten die Konzenberger an diesem Sonntag in Binswangen hinnehmen. Der FCK lies in den ersten 45 Minuten alles vermissen was ihn in den ersten fünf Spielen auszeichnete. Alle Akteure waren zu weit weg von ihren Gegenspielern. So gingen die Gastgeber schon für durch einen abgefälschten Schuss mit 1:0 in Führung. Das 2:0 viel dann nach einem Eckball denn Kopfball konnte Häuser Benjamin noch auf der Linie klären, der Unparteiische sah aber vom Mittelkreis aus das der Ball hinter im Tor war. Beim 3:0 war die FCK wieder zu weit weg und so konnte der Binswanger Stürmer freistehend und leicht Abseitsverdächtig das 3:0 erzielen. In der Halbzeit muss Madl wohl die richtigen Worte gefunden haben, denn gleich nach dem Seitenwechsel erzielte Tausend Markus den Anschlusstreffer. Leider musste der FCK fast im Gegenzug das 4:1 hinnehmen. Nun zeigte die Mannschaft aber Moral und kämpfte sich durch zwei Tore von Bobinger Christoph auf 3:4 heran. Darauf folgte der Pfiff des Tages: Elfmeter für Binswangen - 5 Minuten vor dem Ende. Hanger Elmar brachte im Laufduell seinen Körper vor den Gegenspieler welcher darauf hin stolperte und zu Fall kam. Der Strafstoß wurde sicher zum Endstand von 5:3 verwandelt.

FC Medlingen 2 - FCK 2 0:7 

Torschützen: Schlaffer Patrick 2x, Oberschmidt Franz 2x, Schedel Reimund, Schretzenmaier Georg, Kießling Daniel

7. Spieltag spielfrei

FCK 2 spielfrei

6. Spieltag TSV Ellerbach - FCK 4:2


Die erste Niederlage der Saison sowie die ersten Gegentore mussten die Konzenberger an diesem Sonntag in Ellerbach hinnehmen. Dies war so bitter wie unnötig. Zuerst war die Welt noch in Ordnung als der FCK nach einem Freistoß von Mader Simon durch Hoffmann André mit 0:1 in Führung ging. Eine viertel Stunde später zeigte der schwache Unparteiische auf den Punkt - Elfmeter für Ellerbach. Diesen nicht berechtigten Strafstoß verwandelten die Gäste souverän. Mit dem Halbzeitpfiff erzielte dann Mader Simon den 1:2 Führungstreffer. Auch nach dem Seitenwechsel war der FCK das spielbestimmende Team. Die Gastgeber beschränkten sich aufs "kick and rush". Kaifer Peter erzielte dann mit einem Eigentor den Ausgleich für die Gäste. Das 2:3 entstand aus dem Gewühl bei dem die Ellerbacher immer wieder das Glück hatten das der Ball wieder vor ihre Füße viel. Bobinger Christoph vergab dann die größte Möglichkeit zum Ausgleich. Der Treffer zum Endstand von 2:4 viel dann unhaltbar durch einen Sonntagsschuß aus 25 Metern.

TSV Ellerbach 2 - FCK 2 1:3 

Torschützen: Schlaffer Patrick 2x, Strobel Simon

5. Spieltag FCK - TSV Zusmarshausen 2 0:0


Den einzigen Vorwurf den sich die Akteure des FC Konzenberg an diesem Sonntag machen müssen - sie haben ihre Möglichkeiten nicht genutzt. Der FCK war an diesem heißen Sonntag klar die spielbestimmende Mannschaft und hatte das Spiel jeder Zeit unter Kontrolle. Die Gäste aus Zusmarshausen begnügten sich damit, sich tief in die eigene Hälfte fallen zu lassen und auf Konter zu lauern. Der FCK spielte engagiert und sicher von hinten heraus, lediglich der letzte Pass oder der Torabschluss glückten nicht. Kamen sie doch mal vor das Gästetor scheiterten sie am Torhüter oder am eigenen Unvermögen. Auch in der 2. Hälfte wurde das Spiel vom FCK geführt. Nun merkte man aber auch den Konzenbergern das schwüle Wetter an und es fehlte bei vielen der letzte Siegeswille. Mayer Andreas war an diesem Nachmittag so gut wie Beschäftigungslos. Es gab nur eine kurze Schrecksekunde als ein Freistoß durch Freund und Feind hindurch knapp am langen Pfosten vorbeiflog. An diesem Sonntag muss man leider auf Grund des Spielverlaufes sagen, dass der FCK zwei Punkte verloren hat.

FCK 2 - SC Mörslingen 2 2:1

Torschütze: Miller Marco; besondere Vorkomnisse: Maier Michael verschießt in der 87. Minute einen Elfmeter

4. Spieltag SC Altenmünster 2 - FCK 0:0


An diesem Sonntag hatten die Fußballer des FC Konzenberg nicht ihren besten Tag und lieferten in dieser Saison ihre bisher schlechteste Leistung ab. Viele Fehlpässe, teilweise wackelige Abwehr und wenig Tormöglichkeiten. Das die Konzenberger auch im vierten Spiel ohne Gegentor geblieben sind war wieder einmal Mayer Andreas zu verdanken. Auch an diesem Sonntag parierte er etliche Bälle. Glück hatte der FCK nach wenigen Minuten als ein abgefälschter Schuss auf der Latte landete. Dieser Wachschuß führte dazu, dass der FCK etwas besser ins Spiel kam und in dieser Phase zwei, drei gute Möglichkeiten herausspielte. Auch nach dem Seitenwechsel hatte der FCK mehr Spielanteile, ohne zu Glänzen. In der 60. Spielminute rette wieder das Aluminuim den FCK vor dem 1. Gegentreffer. Ein Freistoß aus 25 Metern tuschierte den Querbalken. Unterm Strich war nach 90 Minuten das Unentschieden gerechtfertigt.

SG Lutzingen 2 - FCK 2 4:2

Torschützen: Schlaffer Patrick, Lerch Dominik

3. Spieltag FCK - SSV Peterswörth 2 8:0


Der FCK feierte an diesem Freitag einen Kantersieg gegen die Gäste aus Peterswörth. Häuser Steffen eröffnete den Torreigen durch ein Freistoßtor aus 30 Metern. Danach hörten die Konzenberger wie schon gegen die SpVgg Glöttweng-Landensberg auf Fußball zu spielen. Diese kurze Schwächephase konnten die ´Wörther aber nicht ausnutzen. Nach einer halben Stunde erhöhte Madl Johann, wiederum durch ein Freistoßtor auf 2:0. Das 3:0 und 4:0 erzielte Holzinger Wolfgang noch vor dem Seitewechsel. Kurz vor dem Halbzeitpfiff foulte Seibold Peter seinen Gegenspieler im Strafraum. Den fälligen Elfmeter hielt Mayer Andreas und so konnten die Konzenberger mit einem 4 Tore Vorsprung die Seiten wechseln. Nach dem Seitenwechsel eröffnete dann wieder Häuser Steffen die Torflut zum 5:0. Das 6. Tor erzielte Tausend Markus, ebenfalls durch einen Freistoß. Sein 3. Tor in diesem Spiel erzielte Holzinger Wolfgang zum 7:0. Den Endstand von 8:0 stellte dann Bobinger Christoph mit seinem 2. Saisontor her.

FCK 2 spielfrei

2. Spieltag SV Kicklingen-Fristingen 2 - FCK 0:2


An diesem heißen Sonntag began die "Madl-Elf" wieder sehr engagiert und spielte die ersten 10 Minuten auf ein Tor. Nach ca. einer viertel Stunde verursachte Madl Johann einen Elfmeter, welchen die Gastgeber aber vergaben. Etwa in der 20. Minute erzielte dann Riehr Joachim nach einem Eckball des Konzenberger Trainers und gutem Einsatz von Schlaffer Patrick das 0:1. Danach spielten die Gäste weiter auf ein Tor und erspielten sich einige gute Tormöglichkeiten. Schlaffer Patrick war es dann, der nach guter Vorarbeit von Holzinger Wolfgang auf 0:2 erhöhte. Nach dem Seitenwechsel erhöte der SV Kicklingen-Fristingen 2 dann den Druck worauf der FCK einige Schwierigkeiten in der Defensive hatte. Nach 60 Minuten lies das Aufbäumen der Gastgeber wieder etwas nach und die Akteure aus Konzenberg versäumten es mehrmals auf 0:3 zu erhöhen.

SpVgg Riedlingen 2 - FCK 2 4:2

Torschütze 2x Grill Michael

1. Spieltag FCK - SpVgg Glöttweng-Landensberg


Die Spieler des FCK starteten an diesem Sonntag gut in die neue Saison, sie standen hinten kompakt und spielten ansehnlich nach vorne. Als Bobinger Christoph dann in der 15. Minute das 1:0 für den FCK erzielte hörten die Konzenberger plötzlich auf Fußball zu spielen. Sie gaben das Spiel mehr und mehr aus der Hand, ohne große Chancen für die Gäste zu zulassen. Der FCK hatte in der ersten Halbzeit noch ein- zweimal die Möglichkeit seine Führung auszubauen, konnte diese aber nicht nutzen. Nach dem Seitenwechsel stand die FCK Defensive wieder ein wenig kompakter uns lies wieder wenig Möglichkeiten zu. Mayer Andreas war so gut wie beschäftigungslos. Die Gäste drückten aber immer weiter auf den Ausgleich und der FCK versäumte es das Spiel locker fertig zu Spielen und seine Konter sauber zu Ende zu spielen. Durchatmen mussten die Anhänger des FCK kurz vor Ende der Partie als ein Schuss der Gäste von der unterkante der Latte wieder aus dem Tor heraussprang.

FCK 2 spielfrei