Spielberichte 2010/11:    1. Mädchenmannschaft

 

Rückrunde:

 

 Spielberichte 2010/11:    1. Mädchen-Mannschaft
 Rückrunde:
08.04.2011
 FC Konzenberg : SV Unterknöringen    8:5
Revanche für Vorrundenniederlage
(rsto) Das letzte Spiel der Saison krönten unsere Mädchen mit einem knappen Sieg über den Tabellennachbar aus Unterknöringen. Die Mädchen legten wie die Feuerwehr vor. Zuerst wurden beide Doppel jeweils mit 3:1 gewonnen. Janine Simnacher mit einem harterkämpften 3:2 über die toll agierende Stierle und Lena Osswald mit einem sehr sicheren 3:0 Sieg bauten die Führung auf 4:0 aus. Leider kam Vanessa Stocker mit Ihrer Gegnerin überhaupt nicht zurecht und verlor glatt 3:0. Christina Haltmayer kämpfte 5 Sätze mit Ihrer Gegnerin und verlor am Ende im 5.Satz.
Jetzt stand es plötzlich nur noch 4:2 für uns. Janine ließ gegen Ihre Gegnerin keinen Zweifel aufkommen und baute unsere Führung wieder aus. Als nächstes gingen Lena und Vanessa an die Tische. Hier übertraf die Eine die Andere im negativen Sinne. Lena führte im 5.Satz mit 9:4 und dachte das war es. Unkonzentriert und mit leichten Fehlern schaffte Sie es noch mit 10:12 den Kürzeren zu ziehen.  Doch Vanessa konnte das noch toppen. Sie führte im 5.Satz gar mit 9:3 und verlor dann zu 9 ! Durch überhastetes Angriffsspiel und unkonzentriert wurde ein sicherer Erfolg aus der Hand gegeben. Auch Christina konnte ihre Gegnerin nicht bezwingen und so stand es plötzlich 5:5. Vanessa, die nach ihren 2 Niederlagen etwas deprimiert war, riss sich am Riemen und gewann sicher mit 3:0. Janine und Lena konnten dann mit 2 ungefährdeten Siege den 8:5 Sieg einfahren.
Fazit: Tolle erste Saison und völlig verdienter 2.Platz in der Liga. Als einzige Mannschaft in der Liga konnten unsere Mädchen der Meistermannschaft einen Punkt abknöpfen und sogar im Pokalwettbewerb bezwingen. Auch hier war man sehr erfolgreich und erreichte die Endrunde. (3.Platz)
Toll auch die Bilanzen unserer Mädchen:
Janine Simnacher 33:6 Spiele (beste Bilanz der Liga)
Lena Osswald 25:9 Spiele
Vanessa Stocker 24:14 Spiele
Christina Haltmayer 14:13 Spiele

Herzlichen Glückwunsch !

 
01.04.2011
 FC Konzenberg : SV Deisenhausen   8:0
Pflichtaufgabe erfüllt
(rsto) Revanche für die 8:0 Niederlage unserer Jungs in Deisenhausen:-; Mit dem gleichen Ergebnis schickten unsere Mädchen die Mädels aus Deisenhausen auf die Rückreise.
Es spielten Janine Simnacher, Lena Osswald, Vanessa Stocker und Christina Haltmayer.
Fazit: Wie erwartet mit 8:0 und 24:0 Sätzen wurde es zu einem lockeren Trainingsspiel für unsere Mädchen.
Den Vogel schoss dabei Ralf Stocker ab: Nachdem seine Tochter Vanessa gegen Steck den ersten und zweiten Satz mit 11:2 und 11:0 gewann, kam die Spielerin Steck auf ihren Betreuer zu
und fragte wie sie spielen solle. Betreuer Gorzitze meinte darauf: Ich hab Dir keinen Rat. Da Ralf Stocker das direkt mitbekam stellte er schmunzelnd die Gästespielerin ein und gab ihr den Rat verstärkt auf die Rückhand zu spielen. Vanessa meinte dazu : Typisch mein Papa
 
25.03.2011
 FC Konzenberg : SpVgg Langenneufnach    4:8
Unnötige Niederlage gegen souveränen Tabellenführer
(rsto) Die große Chance der Meistermannschaft aus Langenneufnach ein Bein zu stellen verpassten unsere Mädchen. Das 4:8 hört sich deutlicher an als es tatsächlich war.
Einen Kaltstart erwischten unsere Mädchen in den Eingangsdoppeln. Jeweils mit 0:3 Satzniederlagen gingen die Eingangsdoppel klar zu Gunsten des Gegners. Enttäuschend vor allem die miserable Vorstellung der sonst so guten und zuverlässigen Doppelpaarung Janine Simnacher und Lena Osswald. Schon stand es völlig verdient 2:0 für die Gäste.
Doch 3 Einzelsiege in Folge brachten uns mit 3:2 in Front. Zuerst sicherte Janine Simnacher mit einem glatten 3:0 Sieg über Schäffler den ersten Punkt. Lena Osswald konnte dann mit tollem Spiel die sehr starke Veronika Wundlechner in 5 Sätzen niederringen. Vanessa Stocker glänzte dann ebenfalls mit einem ungefährdeten 3:0 Sieg. Als nächste kämpfte Christina Haltmayer und mußte sich nach sehr guter Leistung mit 3:2 (11:8) im 5.Satz beugen. Jetzt führten die Gäste wieder und zwar mit 4:3. Jetzt war das vordere Paarkreuz gefordert. Zuerst lieferte sich Janine mit Veronika Wundlechner einen 5 Satz Krimi. Alle Sätze waren sehr eng und im entscheidenden 5.Satz war Janine bereits 10:8 hinten. Doch dann zeigte Sie ihre Nerverstärke und gewann noch 12:10. (Wahnsinn) Jetzt mußte Lena gegen Ihre Angstgegnerin Schäffler ran und leider kam Sie überhaupt nicht zurecht und ging mit 3:0 baden. So stand es 5:4 für die Meistermädchen. Jetzt war das hintere Paarkreuz gefordert und hier gingen beide Spiele mit jeweils 3:2 an Langenneufnach. Vor allem die total unnötige Niederlage von Vanessa gegen Raphaela Wundlechner war schmerzhaft. Vanessa verlor unglücklich mit 15:13 im 5.Satz. Das war natürlich die Vorentscheidung, da es jetzt statt 6:5, 7:4 für die Gäste stand. Deprimiert verloren darauf Vanessa und völlig überraschend Janine gegen die Wundlechnerschwestern. Wie eng es in dem Match war sagt schon die Spieldauer von 21/2 Std. aus.
Fazit: Schade ist, dass es nicht zu einem Punktgewinn gereicht hat. Entscheidend für die Niederlage war sicherlich der schlechte Doppelstart, sowie die unglückliche Niederlage von Vanessa. Sehr gut war vor allem, dass Lena und Janine gegen die sehr starken Topspielerinnen im vorderen Paarkreutz 3 Spielgewinne beisteuerten.
 
18.03.2011
 TSV Burtenbach    :      FC Konzenberg            0:8

Ohne Spielverlust in Burtenbach

Mit 8:0 und 24:4 Sätzen kehrten unsere Mädcken siegreich aus Burtenbach zurück. Ohne ihre Nr.1 Larissa März war Burtenbach gegen unsere Mädels absolut chancenlos. Die Punkte erzielten jeweils 1 x die Doppel: Janine Simnacher/Lena Osswald und Vanessa Stocker/Christina Haltmayer und in den Einzeln Janine Simnacher (2), Lena Osswald (2), Vanessa Stocker (1) und Christina Haltmayer (1)

Fazit: Mit Tizzi als Betreuerin konnte ja nichts schiefgehen. Wiederum herzlichen Dank für deine tolle Unterstützung
 
18.02.2011
 FC Konzenberg : TSG Thannhausen   8:2
Zuhause weiter ohne Punktverlust
(rsto) Überraschend deutlicher Sieg gegen die keinesfalls schlecht aufgestellten Gäste aus Thannhausen. Der deutliche 8:2 Erfolg täuscht allerdings. Am Satzverhältnis von 24:16 lässt sich erahnen, dass wenig Spiele glatt in 3 Sätzen endeten. Spitzenspielerin Dremel (die auch Einsätze in der Damen Bezirksliga hat) aus Thannhausen gewann ihre 2 Spiele mit jeweils 3:0
Sätzen und erzielte somit die 2 Punktgewinne für Thannhausen. Bemerkenswert dabei. Trotz der 3:0 Niederlage von unserer Lena Oswald schnupperte diese bei 2 Sätzen an einem Satzgewinn. Der 2.und 3.Satz ging jeweils hauchdünn mit 11:9 und 12:10 an Dremel. Die Punkte für den FCK erzielten jeweils das Doppel Janine Simnacher und Lena Oswald, sowie Vanessa Stocker und Christina Haltmayer. In den Einzeln sorgten jeweils mit einem Spielgewinn Janine Simnacher und Lena Oswald, sowie mit jeweils 2 Spielgewinnen Vanessa Stocker und Christina Haltmayer für die nötigen Zähler.

 Ein Lob und Dank geht auch an unsere Tizzi, die unsere Mädchen betreute. Auf Tizzi ist immer 1000prozentig verlass. Vielen Dank
Fazit: Weiterhin bleiben wir zuhause ohne Punktverlust. Da überraschend Unterknöringen gegen den gleichen Gegner verlor, dürfte eigentlich der 2.Platz machbar sein. Das wäre in der allerersten Saison ein Riesenerfolg.
 
09.02.2011
 FC Konzenberg : TSV Balzhausen    8:4

Weiter ohne Punktverlust in der Rückrunde

(rsto) Während in der Vorrunde es nur zu einem Unentschieden in Balzhausen langte, konnte diesmal im Heimspiel gegen Balzhausen (wie auch schon im Pokal)

ein souveräner Sieg eingefahren werden. Nach dem Auftakt in den Doppeln stand es 1:1. Janine Simnacher und Lena Oswald gewannen ihr Doppel klar in 3 Sätzen.

Das Doppel Vanessa Stocker und Christina Haltmayer verloren zwar mit 2:3 Sätzen. Doch gegen das Top-Doppel der Gäste schnupperte man nach prima Leistung   

an einem Doppelsieg. Dann ging es zu den Einzeln. Als erstes rang die gesundheitlich angeschlagene Janine, nach verlorenem ersten Satz noch Ihre Gegnerin Marina

Stark nieder. Dagegen mußte sich Lena, die nicht ihren besten Tag erwischte, eine klare Niederlage gegen die Top-Spielerin Hartmann einstecken. Sie kam mit dem Spiel

der Gegnerin überhaupt nicht zu recht. Erst ab den 3. Satz konnte sie einigermaßen mithalten und kam mit dem Spiel der Balzhauserin besser zurecht. Ein hartes Stück   

Arbeit von Vanessa gegen Mayer und ein ganz sicherer 3:0 Erfolg von Chrisina über Lisa Stark brachten den FCK erst mal mit 4:2 nach vorn. Darauf kassierte Lena

eine denkbar unglücklich knappe 3:2 Niederlage (im fünften Satz mit 14:12, wobei die Gegnerin in der Endphase des Entscheidungssatzes unereichbare Kantenbälle

hatte) Janine zeigte trotz ihrer nicht 100%ig körperlichen Fitness dann ihre ganze Klasse und ließ die Nr.1 von Balzhausen keine Chance und gewann souverän mit 3:0

Sätzen. Vanessa gewinnt ganz souverän gegen die Nr.3 von Balzhausen und Christina verliert im fünften Satz gegen die junge Mayer mit 3:2 und so stand es nur noch

6:4 für den FCK. Doch dann kam ein richtiges Highlight von Vanessa. Sie zeigte in dieser Saison ihr bisher mit Abstand bestes Spiel und gewann durch sehr gute Lauf-

bereitschaft und sicherem Schupfspiel gegen die Nummer 1 von Balzhausen verdient mit 3:1 Sätzen. Das war die vorentscheidende 7:4 Führung für unsere Youngsterinen

und Janine machte wiedermal mit einem glatten 3:0 Sieg den 8:4 Sieg perfekt.

Fazit: Die Mädels machen einfach Spaß und sind weiter in der Erfolgsspur. Janine, die Kämpferin, der am Anfang noch die Erkältung in den Beinen steckte, steigerte sich

nach dem ersten Einzel und baute Ihre tolle Bilanz weiter aus. Lena, die bis dato eine tolle Runde spielt hatte in einem Einzel Riesenpech und gegen Hartmann kann mar verlieren.

Vanessa nach zähem Start, steigerte sich von Spiel zu Spiel und krönte ihre Leistung mit dem tollen und souveränen Sieg gegen die Top-Spielerin Hartmann. Ganz ehrlich, das

hätte ich ihr nicht unbedingt zugetraut. Christina macht weiter ihr Ding und holt immer den ein oder anderen wichtigen Spielgewinn. Im Doppel an der Seite von Vanessa

spielte Sie ganz hervorragend und setzt taktische Vorgaben glänzend um.

Weiter so ! Dann werden wir noch viel Freude an euch haben.
 
22.01.2011
 SpVgg Langenneufnach II : FC Konzenberg   1:8

Langenneufnach bleibt ein erfolgreiches Pflaster für den FCK

(rsto) Erneut siegreich kehrten unsere Mädchen aus Langenneufnach zurück.

Bis auf das Doppel Vanessa Stocker und Christina Haltmayer wurde kein Spiel abgegeben

und so kam ein klarer 8:1 Erfolg zustande. Allerdings hätte der Gastgeber durchaus ein besseres

Resultat erzielen können. Viele Sätze gingen sehr eng zu und diese gingen fast ausschließlich an

unsere Mädchen. Die Punkte holten im Doppel: Janine Simnacher und Lena Oswald.

Im Einzel: Simnacher Janine (2), Oswald Lena (2), Stocker Vanessa (2) und Christina Haltmayer (1)
 
15.01.2011
 Spvgg Langenneufnach III : FC Konzenberg   3:8

Souveräner Sieg

(rh) Toller Auftritt der Mädchen des FC Konzenberg bei der 3. Mannschaft von Langenneufnach. Janine und Lena harmonieren bestens im Doppel und trotz einiger Leichtsinnsfehler ein klarer Erfolg für das Doppel 1. Vanessa und Lena Miller, die für Christina spielte, ebenfalls stark im Doppel. Leider konnten sie im 4. Satz eine 5:1 Führung nicht zum Satzgewinn nutzen und verloren deshalb etwas unglücklich ihr Doppel zum 1:1 Zwischenstand. Lena und Janine mit ganz starken Auftritten im Einzel, gewinnen jeweils klar ihr erstes Spiel. Lena Miller muss sich der taktisch sehr starken spielenden Jochum geschlagen geben. Vanessa beherrscht ihre erste Gegnerin ebenfalls nach belieben. Janine gewinnt ihr zweites Einzel zwar mit 3:0 Sätzen, aber im 2 und 3 Satz war es ganz schön eng. Lena etwas unkonzentriert im 1 Satz und schon war der Satzgewinn bei Wundlechner. Die nächsten Sätze aber wieder mit tollem überlegtem Angriffspiel zum Sieg. Vanessa gewinnt auch ihr zweites Einzel klar. Lena Miller muss sich leider trotz tollem Kampf auch im zweiten Einzel geschlagen geben. In den ersten beiden Sätzen war es ganz spannend bis jeweils zum 8:8 und erst dann konnte Angerer sich mit etwas Glück die entscheiden Punkte erspielen. Janine gewinnt auch ihr drittes Einzel, wobei die Nummer 3 der Langenneufnacherinnen gut mitspielte. Starker Auftritt zum Beginn der Rückrunde.
 
 Vorrunde:
 
18.12.2010
 TSG Thannhausen : FC Konzenberg    3:8

Zum Abschluß der Vorrunde deutlicher Erfolg

(rsto) Mit dem letzten Vorrundenspiel wurde der 3.Platz in der Tabelle gefestigt. Der Sieg gegen die mit nur 3 Spielerinnen angetretene Heimmannschaft stand nie in Frage. Die Punkte erspielten: Vanessa Stocker (1), Janine Simnacher (2), Christina Haltmayer (1), Lena Oswald (1)  Dazu kamen noch 3 kampflose Spiele die den Erfolg zum 8:3 Auswärtssieg klar machten.

Fazit: Tolle Vorrunde der Mädels, gekrönt mit dem 3.Platz. Mit ein bisschen mehr Glück und Cleverness wäre sogar eine noch bessere Platzierung nach der Vorrunde möglich gewesen. Erwähnenswert sind vor allem die hervorragenden Bilanzen der 2 Newcomerinnen Janine Simnacher (Bilanz 15:4) und Lena Oswald (Bilanz 13:4). Zudem bildeten Sie zusammen im Doppel eine Macht (nur eine Niederlage in der Vorrunde)
 
27.11.2010
 SpVgg Langenneufnach : FC Konzenberg    7:7

Sieg beim Spitzenreiter knapp verpasst

(rh) Gegen den ungeschlagenen und ohne Punktverlust angetretenen Tabellenführer aus Langenneufnach haben unsere Mädchen den verdienten Sieg knapp verpasst. Bereits im Eingangsdoppel mussten sich Vanessa und Christina unglücklich dem Doppel 1 der Langenneufnacher im „fünften“ Satz geschlagen geben. Janie und Lena ließen Ihre Gegnerinnen nicht den Hauch einer Chance und gewannen den ersten Satz sogar mit 11:0. Janine in Topform gewann gleich gegen die Nr. 1 während sich Vanessa knapp geschlagen geben musste. Lena kämpfte toll gegen die kleine Linkshändlerin Julia und hatte im zweiten und dritten Satz jeweils am Satzende Pech und verlor gegen eine gleichwertige Gegnerin knapp. Christina mit super tollem kämpferischen Einsatz und starken Vorhand- und Rückhandkonterschlägen gewinnt knapp aber verdient im „fünften“ zum 3:3 Zwischenstand. Vanessa kommt mit dem Spiel von Kirschler nicht klar und verliert deutlich. Janine kontert sofort für den FCK und gewinnt verdient mit 3:1. Christina kann dem Angriffsdruck von Julia nicht stand halten und verliert klar. Lena spielt mit einfachen Mittel und kluger Taktik ihr zweites Match souverän nach Hause. Vanessa gegen Julia war das härteste umkämpfte Spiel mit vielen tollen Ballwechseln in dem Vanessa immer knapp vorne lag. Leider konnte Sie im 4 Satz 3 Matchbälle nicht zum Sieg verwerten und scheiterte knapp und äußerst unverdient im „fünften“ auf Grund einiger knappen Bälle, die alle zugunsten von Julia ausgingen. Christina kämpfte erneut toll, aber gegen Kirschler konnte Sie keinen Satz gewinnen. Lena beherrschte ihr dritte Gegnerin nach Belieben, aber einige Leichtsinnsfehler im 3 und 4 Satz nutzte Ihre Gegnerin zum Satzausgleich und Lena konnte erst im „fünften“ Satz Ihren Lohn mit dem Sieg entgegen nehmen. Janine erneut souverän holt im Schnelldurchgang Ihren „Dritten“ Sieg und damit das Unentschieden. Hätte Vanessa nicht so viel Pech in ihrem ersten und dritten Spiel gehabt, dann hätte der FCK verdient gewonnen. 
 
06.11.2010
 SV Unterknöringen III : FC Konzenberg     8:6

Unnötige Niederlage in Unterknöringen

(rsto) Schade! Während des 2,5 Std. Krimi schien alles auf ein Unentschieden zu laufen. Zum Spielverlauf: Die Eingangsdoppel endeten mit jeweils 1 Punkt für uns und dem Gegner. Hervorragend vor allem die Doppelleistung  von Janine und Lena, die glatt in 3 Sätzen gewannen und weiterhin ungeschlagen bleiben. Vanessa und Christina verpassten den Start im Doppel und lagen schnell mit 2 Sätzen im Rückstand. Doch mit Energie und etwas Glück konnten Sie ausgleichen. Im Entscheidungssatz wollte allerdings nichts mehr gelingen und so konnte Knöringen zum 1:1 ausgleichen.

Nach den ersten Einzeln wurde in jedem Paarkreuz im Wechsel gewonnen und so stand es 3:3 nach Spielen. So ging es weiter. Ausgeglichene Spiele und Siege führten zum Zwischenstand von 5:5. Wir gingen anschließend mit 6:5 in Führung. Doch wollte uns in den letzten 3 Spielen kein Erfolg mehr gelingen und so stand dann am Schluß die enttäuschende Niederlage fest.

Punkte: Doppel Janine Simnacher/Lena Oswald (1), Einzel: Vanessa Stocker (2), Janine Simnacher (1), Lena Oswald (2)

Fazit: Unterknöringen setzte erstmals in der Saison Carmen Klein in der Kreisliga ein.

Bisher spielte Sie in der Bezirksliga und konnte hier etliche Spiele gewinnen.  Sie war

In der Partie somit das Zünglein an der Waage und konnte alle 3 Einzel und auch das Doppel gewinnen. Klasse die Leistung von Vanessa die 2 Einzel sicher mit 3:0 gewann, obwohl Sie bei einer Geburtstagsfeier mit Übernachtung wenig Schlaf fand. Sehr gut, vor allen in den ersten zwei Einzeln unsere Lena. Janine hatte nicht Ihren besten Tag. Es lag an der verständlichen Nervosität und zu überhasteten Fehlern. Vor allem die Vorhand kam nicht. Christina hatte auch nicht Ihren besten Tag und blieb ohne Punktgewinn. Christina macht nichts: Es kommen wieder bessere Zeiten.

Ja Mädels, gute Leistung von Euch, die leider nicht mit einem Punktgewinn belohnt wurde
 
05.11.2010
 FC Konzenberg : SpVgg Langenneufnach III   8:4

Erneuter Heimsieg

(rsto) Die FCK-Mädchen waren nur von Veronika Wundlechner von Langenneufnach III zu bezwingen.  Die Nummer eins der Gäste konnte alle 3 Einzel klar mit 3:0 Sätzen und auch beim Doppel mit Ihrer Schwester Mirijam konnte Sie mit 3:1 Sätzen alle 4 Punkte für Langenneufnach erspielen. Der Rest der Spiele konnten unsere Mädchen jeweils mit 3:0 Sätzen für sich entscheiden und so stand der ungefährdete 8:4 Sieg fest. Es punktete für den FCK das Doppel Janine Simnacher und Lena Oswald. In den Einzeln Vanessa Stocker (2), Janine Simnacher (1), Christina Haltmayer (2) und Lena Oswald (2)

Fazit: Zuhause weiter ohne Punktverlust und Festigung der Plazierung in der Spitzengruppe. Jetzt kommen allerdings die „dicken Kaliber“ und es wird sich dann zeigen ob man hier auch mithalten kann.
 
22.10.2010
 FC Konzenberg : SpVgg Langenneufnach II   8:0

Mädchen nicht zu bremsen

(rsto) Keine Probleme hatten unsere Girls gegen Langenneufnach II. In den Doppeln ging es noch relativ eng zu. Hier hatten vor allem Christina Haltmayer und Vanessa Stocker es schwer und gewannen erst im fünften Satz, den allerdings deutlich mit 11:6.  Etwas klarer ging das Doppel Janine Simnacher mit Lena Oswald (3:1) für den FCK aus. Die folgenden Einzel von Janine Simnacher, Vanessa Stocker gingen jeweils mit 3:0 an uns. Im hinteren Paarkreuz  ging es dagegen sehr eng zu. Zuerst konnte Christina Haltmayer nach 2:0 Satz Rückstand und großen Rückstand im entscheidenden Schlusssatz das Blatt noch zu Ihren Gunsten erspielen. Lena Oswald gewann nach hartem Fünfsatz-Krimi im Entscheidungssatz mit 14:12. Zudem musste Sie sich nicht nur gegen Ihre gute Gegnerin Hochwind behaupten, sondern auch gegen 6 Kantenbälle bzw. Netzroller und die alle im Schlusssatz. Danach konnten Janine und Vanessa mit 2 klaren Erfolgen den überraschend hohen Sieg einfahren.

Fazit: Erneut starke Heimpartie mit einem ungefährdeten Erfolg (allerdings hätte auch der ein oder andere Punkt an Langenneufnach gehen können)
 
08.10.2010
 FC Konzenberg : TSV Burtenbach    8:2

Kantersieg dank einer geschlossenen Teamleistung

(rsto) Im Gegensatz zum letzten Auswärtssieg, konnten diesmal alle Spielerinnen überzeugen und erspielten einen in der Höhe überraschenden Sieg. Diesmal lief es gleich von Beginn an erfolgreich. Die Doppelpaarungen Vanessa Stocker mit Christina Haltmayer und Lena Oswald mit Janine Simnacher erzielten zwei sichere Auftaktsiege zur 2:0 Führung. Danach wurde durch Vanessa, Janine, Christina und Lena die Führung auf 6:0 ausgebaut. Es folgte eine Niederlage von Vanessa gegen Larissa März. Doch baute Janine mit einem ungefährdeten 3:1 gegen Franziska Bommer die

Führung unserer Mädchen zum 7:1 aus. Zwar konnte Burtenbach durch einen Sieg von Nicole Weizmann gegen Christina noch auf 7:2 verkürzen. Den Schlusspunkt holte in überzeugender Manier Lena mit einem glatten 3:0. Coach Ralf war sichtlich angetan von der guten Leistung unserer Mädchen.  Klasse, Mädchen macht so weiter….
 
05.10.2010
 TSV Balzhausen : FC Konzenberg    7:7

Verdientes Unentschieden

Mit einem Punkt kehren die Mädchen aus Balzhausen zurück. Allerdings wäre ein Sieg bei besserem Beginn möglich gewesen. Bei den Eingangsdoppeln teilte man sich noch die Punkte. Während Vanessa Stocker und Christina Haltmayer nur im ersten Satz mithalten konnten wurde es eine klarer 3:1 Erfolg für Balzhausen. Den Ausgleich konnten mit einem klaren 3:0 Sieg die Paarung Janine Simnacher und Lena Oswald erzielen. Doch dann lag man nach den ersten vier Einzeln 4:2 im Rückstand. Bitter war vor allem die unnötige 3:2 Niederlage von Lena Oswald. Sie sah nach 2:1 Satzführung und klarer Führung im vierten Satz wie die sichere Siegerin aus. Nachdem Sie den Satz verspielte, ging auch der 5.Satz verloren. Nachdem Vanessa Stocker gegen die Spitzenspielerin Hartmann aus Balzhausen chancenlos war und es 5:2 lautete (Hartmann gewann alle 3 Einzel ohne Probleme) konnte man nicht mehr mit einen Punktgewinn rechnen. Umso erfreulicher, das dann die Mädchen zurückkamen und mit einer 5:2 Siegesserie sich mit einem Punktgewinn belohnten. Die Einzelpunkte holten Vanessa Stocker (1), Janine Simnacher (2), Christina Haltmayer (2) und Lena Oswald (1). Fazit: Janine Simnacher überzeugte mit 2 glatten 3:0 Erfolgen. Vanessa Stocker blieb vor allem im ersten Einzel unter Ihren Möglichkeiten. Lena Oswald hatte auch nicht ihren besten Tag. (denn in Länle steckt viel mehr Potential) Christina hatte auch Startschwierigkeiten, konnte sich aber im Laufe der Partie steigern. Lob verdient auch die 10 jährige Schneider von Balzhausen, die zwar kein Spiel gewann, aber der Christina und der Lena mächtig zu schaffen machten. Nur durch taktische Marschrouten konnten die zwei die talentierte Schneider niederhalten. Erstmal Glückwunsch an unsere Mädchen zum Punktgewinn und viel Erfolg im nächsten Punktspiel gegen Burtenbach
 
24.09.2010
 SV Deisenhausen : FC KonzenbergI – 1:8

Perfekter Saisonstart!

(rsto). Souveräner Sieg der Mädchen in Deisenhausen. Mit der Besetzung Vanessa

Stocker, Janine Simnacher, Lena Oswald und Lena Miller gab es zur Premiere in der

Mädchen Kreisliga einen 8:1 Erfolg. Vanessa, Janine und Lena Oswald erzielten klare Dreisatzsiege. Nur Lena Miller verlor gegen Verena Steck in 3 Sätzen.

Allerdings konnte Sie im Doppel neben Vanessa Stocker überzeugen. (beide FCK-

Doppel wurden klar gewonnen) Zudem konnte Sie Ihr zweites Einzel für sich mit 3:0 entscheiden, das allerdings nicht mehr in die Wertung kam, da Lena Oswald kurz davor bereits den 8 Punkt erzielt hatte. Glückwunsch an die jungen Damen zu den ersten 2 Punkten. Mit den talentierten Nachwuchsspielerinnen Janine

Simnacher und Lena Oswald, sowie den bereits etwas erfahreren Vanessa Stocker und Christina Haltmayer (beide waren letztes Jahr Stammpersonal bei den Jungs in der Punktrunde) ist ein Mittelfeldplatz in der Tabelle durchaus möglich.