Spielberichte 2002/03:    1. Herrenmannschaft

 

Rückrunde:

 

04.04.03  FC Konzenberg I   -   TSV Burgau I   6:9

(bl). Im letzten Saisonspiel hatte die 1. Mannschaft des FC Konzenberg den TSV Burgau I zu Gast. Bei den Einheimischen war der Einsatz von Alois Siegner (Armverletzung) bis zu letzt fraglich und auch Reinhard Strobel trat grippegeschwächt an. Dennoch zog sich der FCK trotz der 6:9 Niederlage recht achtbar aus der Affäre, zudem auch noch Pech dazu kam, denn von vier  Fünfsatzspielen gingen alle vier an die Gäste, wobei die Doppel Frank Stocker/Reinhard Strobel und Wolfgang Rau/Alexander Götz  jeweils mit 11:13 bzw. 10:12 im Endscheidungssatz an Burgau gingen. Auch Alois Siegner und Reinhard Strobel unterlagen erst im 5. Satz. Beim FCK überzeugten Frank Stocker und Alex Götz mit zwei Einzelsiegen Einen Zähler steuerten Werner Kraus und das Doppel Alois Siegner bei. 

29.03.03  GV Eintracht Autenried I   -   FC Konzenberg I   9:4

(bl). Eine nicht ganz erwartete hohe 4:9 Niederlage musste die 1. Herrenmannschaft des FC Konzenberg in Autenried einstecken. Entscheidend für die Niederlage war, dass „Vorn“ alle vier Einzel von Frank Stocker und Wolfgang Rau an die Einheimischen gingen und auch in der „Mitte“ nur ein Punkt von Alois Siegner an Konzenberg ging. Alexander Götz ging ganz leer aus und Alois Siegner verlor sein zweites Match. Auch bei den Eingansdoppeln verloren Wolfgang Rau/Alexander Götz und Alois Siegner/Werner Kraus, nur Frank Stocker/Reinhard Götz konnten punkten. Normalform beim FCK erreichten nur Werner Kraus und Reinhard Strobel, die ihre Gegner klar beherrschten.

28.03.03  TSV Zusmarshausen II   -   FC Konzenberg I   1:9

(bl). Zu einem 9:1 Kantersieg kam der FC Konzenberg beim stark ersatzgeschwächten TSV Zusmarshausen II. Die Überlegenheit drückt sich in den Sätzen aus, denn die Einheimischen gewannen nur insgesamt sechs Sätze. Den einzigen Punktverlust  musste Wolfgang Rau knapp in fünf Sätzen hinnehmen. Die Zähler für den FCK holten die Doppel Frank Stocker/Reinhard Strobel, Wolfgang Rau/Alexander Götz, Alois Siegner/Werner Kraus, Sowie im Einzel Frank Stocker(2), Alois Siegner, Alexander Götz, Reinhard Strobel und Werner Kraus. 

21.03.03   SV Mindelzell I  -   FC Konzenberg I   9:4

(bl). Ohne Stammspieler Werner Kraus musste die 1. Herrenmannschaft des FC Konzenberg beim Tabellenzweiten SV Mindelzell antreten,. Für den Franz Siegner einsprang und konnte eine 4:9 Niederlage nicht vermeiden. Dennoch wäre ein besseres Ergebnis möglich gewesen, denn Frank Stocker, Alois Siegner und Franz Siegner unterlagen jeweils erst im 5. Satz recht knapp. Für die Gäste waren Frank Stocker, Wolfgang Rau und Reinhard Strobel im Einzel, sowie das Doppel Alois Siegner/Franz Siegner erfolgreich. Trotz der Niederlage konnten der FC Konzenberg seinen 5. Tabellenplatz behaupten.

14.03.03  FC Konzenberg I   -   SpVgg Langenneufnach I   9:5

(bl). Nach der unglücklichen Niederlage gegen Tabellenführer Rettenbach hatte die 1. Herrenmannschaft des FC Konzenberg auf heimischen Platten gegen Langenneufnach I wieder ein Erfolgserlebnis. Die Doppel Frank Stocker/Reinhard Strobel und Alois Siegner/Werner Kraus punkteten für den FCK. Pech hatten Wolfgang Rau/Alexander Götz  die sich dem Spitzendoppel der Gäste erst im 5. Satz (9:11) geschlagen geben mussten. Frank Stocker erhöhte auf 3:0, doch prompt verkürzten die Gäste durch eine Niederlage von Wolfgang Rau auf 2:3. Alois Siegner machte eine knappe Niederlage von Alex Götz  (8:11 im 5. Satz) wieder wett. Werner Kraus und Reinhard Strobel brachten den FCK wieder mit 6:3 in Front. Niederlagen von Frank Stocker und Wolfgang Rau „im vorderen Paarkreuz“ ließen die Gäste wieder hoffen, doch Alois Siegner, Alexander Götz und Routinier Werner Kraus gewannen ihre Einzel zum 9:5 Endstand für die Einheimischen und machten alle Hoffnungen der Gäste zunichte.

08.03.03   FC Konzenberg I   -   FC Refl. Rettenbach I   7:9

(bl). Im Heimspiel gegen den Tabellenführer Rettenbach I musste der FC Konzenberg I auf Stammspieler Reinhard Strobel verzichten, für den Franz Siegner in die 1. Mannschaft aufrückte. Zunächst sah es für die Einheimischen recht gut aus, denn alle drei Eingangsdoppel Wolfgang Rau/Alexander Götz, Frank Stocker/Franz Siegner und Alois Siegner/Werner Kraus gingen klar an den FCK. Als auch noch Frank Stocker sein Einzel (17:15 im    5. Satz) für sich entscheiden konnte führte Konzenberg mit 4:0. Niederlagen von  Wolfgang Rau, Alois Siegner und Alexander Götz brachten die Gäste auf 3:4 heran. Werner Kraus erhöhte nochmals auf 5:3, doch Niederlagen von Franz Siegner, Frank Stocker im Spitzenspiel gegen Gerhard Schmucker (8:11 im 5. Satz) und Wolfgang Rau brachte die Gäste erstmals mit 6:5 in Führung. Alois Siegner erkämpfte wieder den Gleichstand. Eine Niederlage von Alexander Götz machte Werner Kraus, der erfolgreichste Akteur beim FCK zum 7:7 wieder wett. Ein mögliches Remis vergab Franz Siegner, der nach 2:1 Satzführung einen 7:4 Vorsprung im 4. Satz nicht halten konnte und 7:11 unterlag und auch den 5. Satz mit 8:11 abgeben musste. Das Schlussdoppel ging ebenfalls an die Gäste und somit war die etwas unglückliche 7:9 Niederlage für den FCK besiegelt.

14.02.03   FC Konzenberg I   -   TSG Thannhausen II   9:6

(bl). Recht schwer tat sich 9:6 die 1. Herrenmannschaft des FC Konzenberg beim 9:6 Erfolg gegen Thannhausen II; obwohl die Gäste nur mit fünf Mann antraten. Das Doppel Frank Stocker/Reinhard Strobel brachte den FCK 1:0 in Front, doch Wolfgang Rau/Alexander Götz mussten sich zum 1:1 geschlagen geben. Das dritte Doppel ging kampflos an den FCK  und Frank Stocker erhöhte auf 3:1.  Die Gäste verkürzten durch eine Niederlage von Wolfgang Rau auf 3:2. Durch Erfolge von Alois Siegner, Alex Götz, Reinhard Strobel und Werner Kraus (kampflos) zogen die Einheimischen auf 7:2 davon. Als Frank Stocker im Spitzenspiel unterlag und auch Wolfgang Rau sich knapp (12:14 im 5. Satz) geschlagen geben musste wurde es wieder spannend. Alois Siegner holte mit seinem zweiten Einzelsieg den achten Punkt . Zwar mussten sich Alexander Götz und Werner Kraus nochmals geschlagen geben, doch Reinhard Strobel holte kampflos den Siegpunkt für Konzenberg.

07.02.03   SV Münsterhausen I   -   FC Konzenberg I   9:4

(bl). Erneut ohne ihr „Brett Zwei“ Wolfgang Rau, der durch Josef Strehle ersetzt  musste die 1. Mannschaft im Auswärtsspiel in Münsterhausen antreten und verlor mit 9:4. Das klare Ergebnis für Münsterhausen gibt jedoch nicht den wahren Spielverlauf wieder, denn fünf Spiele gingen erst im fünften Satz für den FCK verloren. So unterlagen das Doppel Alois Siegner/Werner Kraus (11:9), im Einzel Alois Siegner, Alexander Götz (11:9) und Josef Strehle recht knapp im 5. Satz. Die Zähler für Konzenberg holten Frank Stocker (2), Alois Siegner und das Doppel Frank Stocker/Reinhard Strobel.

01.02.03  SC Ichenhausen I  -   FC Konzenberg I  8:8

(bl). Zu einem Remis kam der FC Konzenberg I beim SC Ichenhausen I. Konzenberg musste ohne ihr Brett zwei Wolfgang Rau auskommen, als Ersatzspieler sprang Rainer Hins ein. Überragend beim FCK waren im „Vorderen Paarkreuz“ Frank Stocker und im „Hinterem Paarkreuz“ Reinhard Strobel, die jeweils ihre beiden Einzel für sich verbuchen konnten und zusammen auch beide Doppel gewannen. Je einen Punkt zum Unentschieden holten  Alexander Götz und Werner Kraus. Alois Siegner, der auf „Brett Zwei“ aufrücken musste und Ersatzspieler Rainer Hins gingen leer aus. Allerdings hatte Rainer Hins im ersten Einzel viel Pech und musste sich nur knapp geschlagen geben. Die Gäste liefen von Anfang an einem Rückstand hinterher und kamen erst im Schlussdoppel zum Remis.

18.01.03   TSV Balzhausen I   -   FC Konzenberg I   9:7

(bl). Eine 7:9 Niederlage musste die 1. Herrenmannschaft beim Aufsteiger TSV Balzhausen I einstecken. Die  Gäste mussten auf Reinhard Strobel verzichten, für den Franz Siegner in die Presche sprang. Daran lag es jedoch nicht denn Franz Siegner konnte beide Einzel für sich verbuchen. Einen rabenschwarzen Tag erwischten Spitzenspieler Frank Stocker und Alexander Götz, die jeweils beide Einzel klar an Balzhausen abgeben mussten. Nach den Doppeln sah es noch recht gut aus, Wolfgang Rau/Alois Siegner verloren zwar, doch Frank Stocker/Franz Siegner und Alexander Götz/Werner Kraus brachten den FCK 2:1 in Führung und Wolfgang Rau erhöhte sogar auf 3:1.  Danach brach jedoch  Konzenberg ein. Niederlagen  von Frank Stocker (2), Alexander Götz (2), Alois Siegner und Werner Kraus standen nur zwei Siege von Franz Siegner und Alois Siegner gegenüber. Zwar bracht Franz Siegner und Werner Kraus den FCK auf 7:8 heran doch im Schlussdoppel dominierten eindeutig die Einheimischen und besiegelten die verdiente Niederlage der Konzenberger.

10.01.03  FC Konzenberg I   - TTC Memmenhausen II   9:5

(bl). Im ersten Rückrundenspiel in der 1. Kreisliga hatte die 1. Herrenmannschaft des FC Konzenberg den TTC Memmenhausen II zu Gast. Der FCK bot eine überzeugende Leistung und siegte verdient mit 9:5. Spielentscheidend war wieder einmal die Doppelstärke der Einheimischen. Frank Stocker/Reinhard Strobel (3:0), Wolfgang Rau/Alexander Götz (3:2, 21:19 im 5. Satz) und Alois Siegner/Werner Kraus holten eine    3:0 Führung heraus die Frank Stocker auf 4:0 ausbaute. Zwar musste sich  Wolfgang Rau danach geschlagen geben, doch  die stark aufspielenden Alois Siegner, Alexander Götz und Werner Kraus erhöhten auf 7:1. Eine unglückliche Niederlage von Reinhard Strobel (11:13 im 5. Satz) machte Frank Stocker wieder wett. Durch drei Niederlagen in Folge kamen die Gäste auf 5.8 heran, doch Werner Kraus stellte den 9.5 Erfolg der Einheimischen sicher.
 
 

Vorrunde der Saison 2002 / 2003

06.12.02  FC Konzenberg  I    -     SV Münsterhausen I   9:5

(bl). Zum Vorrundenabschluss  kam die 1. Mannschaft des FC Konzenberg nochmals zu einem klaren jedoch hart umkämpften 9:5 Erfolg über den SV Münsterhausen. Einmal mehr war die Doppelstärke der Einheimischen Garant des Erfolges, denn Frank Stocker/Reinhard Strobel, Wolfgang Rau/Alexander Götz und Alois Siegner/Franz Siegner brachten den FCK mit 3:0 in Front. Eine Niederlage von Frank Stocker gegen seinen „Angstgegner“ Gassner brachte Münsterhausen auf 3:1 heran, doch Wolfgang Rau und Alois Siegner erhöhten auf 5:1. Zwei Niederlagen von Alexander Götz und Alois Siegner glichen Franz Siegner und Frank Stocker(11:9 im fünften Satz) zum 7.3 Zwischenstand aus. Erneut konnte Münsterhausen durch Niederlagen von Wolfgang Rau und Alois Siegner auf 5:7 verkürzen, doch Alexander Götz und Reinhard Strobel ließen nichts mehr anbrennen und stellten den 9:5 Endstand sicher. Mit diesem Erfolg liegt der FCK mit 15:7 Punkten in der Tabelle nur zwei Zähler hinter dem Zweiten TSV Burgau.

29.11.02   FC Konzenberg  I    -     GV Eintracht Autenried   9:3

(bl). Einen klaren 9:3 Erfolg erzielte die 1. Herrenmannschaft des FC Konzenberg gegen Eintracht Autenried, die auf Spitzenspieler Arthur Gossner verzichten mussten. Der Grundstein wurde bereits in den Doppeln gelegt. Frank Stocker/Reinhard Strobel, Wolfgang Rau/Alexander Götz und Alois Siegner/Werner Kraus brachten den FCK mit 3:0 in Führung. Frank Stocker erhöhte gegen Georg Stabernak auf 4:0. Eine knappe 2:3 Niederlage von Wolfgang Rau machte Alois Siegner wieder wett. Alexander Götz und Werner Kraus mussten sich geschlagen geben und Autenried kam auf 3:5 heran. Doch danach hatten die Gäste ihr Pulver verschossen. Klare Erfolge vom Reinhard Strobel gegen Schuler, Frank Stocker gegen Bujok, Wolfgang Rau gegen Georg Stabernak und Alois Siegner gegen Fahrenschon stellten den 9:3 Sieg der Einheimischen sicher.

22.11.02  TTC Memmenhausen I   -   FC Konzenberg  I    6:9

(bl). Einen fast sensationellen  9:6 Auswärtserfolg holte die 1. Herrenmannschaft in der 1. Kreisliga beim Erzrivalen Memmenhausen II. dabei waren die Gäste durch die Verletzung von Wolfgang Rau stark gehandicapt. Zunächst ging Memmenhausen in den Doppel mit 2:0 in Führung. Alois Siegner/Werner Kraus  verkürzten auf 1:2. Frank Stocker (12:10 im fünften Satz) gegen Niederreiner Josef  und Alexander Götz (9:11 im fünften Satz) gegen Brandl glichen  eine Niederlage von Wolfgang Rau und Alois Siegner aus. Reinhard Strobel gegen Stärke, Werner Kraus gegen Niederreiner Emil und Frank Stocker gegen Leo Sirch brachten Konzenberg mit 6:4 in Führung. Wolfgang Rau und Alexander  Götz mussten sich zwar ihren Gegnern beugen, doch Alois Siegner gegen Brandl, Werner Kraus gegen Stärke und Reinhard Strobel gegen Niederreiner Emil stellten den überraschenden 9:6 Erfolg für Konzenberg sicher. Durch diesen Sieg hat der FCK 11:7 Punkte und ist momentan alle Abstiegssorgen los.

5.11.02   FC Konzenberg  I   -  TSV Zusmarshausen II   9:7

(bl). In einem bis zum Schluss spannendem Match konnte sich die 1. Mannschaft des FC Konzenberg gegen die Gäste aus Zusmarshausen knapp mit 9:7 behaupten. Entscheidend für den Erfolg der Einheimischen war ihre Dominanz in den Doppeln, denn alle vier Doppel konnten gewonnen werden. Je einen Einzelsieg holten Frank Stocker, Alois Siegner, Alexander Götz, Werner Kraus und Reinhard Strobel. Mit diesem Erfolg bekam der FCK etwas Luft im Abstiegskampf.

08.11.02  FC Refl. Rettenbach   -  FC Konzenberg  I   9:2

(bl). Keine Chance hatte die 1. Herrenmannschaft des FC Konzenberg beim Tabellenführer und Meisterschaftsfavoriten Rettenbach I. Mit 2:9 fiel die Niederlage recht deutlich aus. Die beiden Zähler für Konzenberg holten Frank Stocker und Alois Siegner. Nach dieser Niederlage hat der FCK mit 7:7 ein ausgeglichenes Punktekonto und belegt in der Tabelle einen Mittelplatz.

26.10.02  FC Konzenberg  I  - SC Ichenhausen I   9:7

(bl). Einen knappen 9:7 Zittersieg konnten die Konzenberger im Heimspiel gegen Ichenhausen feiern, die auf Wolfgang Rau verzichten mussten. Dabei sah es zunächst nach einem Kantersieg für den FCK aus, denn sie führten nach Doppelerfolgen von Frank Stocker/Reinhard Strobel, Alexander Götz/Werner Kraus, Alois Siegner/Ralf Stocker und Siegen von Frank Stocker und Alois Siegner im Einzel bereits mit 5:0. Doch die Gäste kamen durch Niederlagen von Alexander Götz (2),   Ralf Stocker (2),   Werner Kraus, Alois Siegner, Reinhard Strobel bei Erfolgen von Frank Stocker, Werner Kraus und Reinhard Strobel auf 8:7 heran. Somit musste das Schlussdoppel die Entscheidung bringen. Hier setzten sich einmal mehr das Spitzendoppel des FCK Frank Stocker/Reinhard Strobel knapp mit 3:2 durch und sicherten damit den 9:7 Erfolg des FC Konzenberg.

25.10.02  SpVgg Langenneufnach I     -    FC Konzenberg  I    8:8

(bl). In einem spannenden Match mussten die Gäste aus Konzenberg immer einem Rückstand hinterherlaufen denn die  Einheimischen führten bereits mit 7:3 und 8:4. Doch durch eine bravouröse  Aufholjagd holten die Konzenberger doch noch ein verdientes Remis. Dabei holte Werner Kraus zwei Einzelsiege, je ein Einzel gewannen Frank Stocker, Wolfgang Rau, Alexander Götz und Reinhard Strobel. Den Punktgewinn sicherten im Schlussdoppel Frank Stocker/ Reinhard Strobel, die auch das Eingangsdoppel für sich entscheiden konnten.

19.10.02  FC Konzenberg  I  - TSV Balzhausen I   9:7

(bl). Einen wahren Tischtenniskrimi lieferten sich die 1. Mannschaft des FC Konzenberg und der Gast TSV Balzhausen I. Insgesamt wurden sieben Spiele jeweils erst im 5. Satz entschieden. Die Konzenberger mussten immer einem Rückstand (2:5 und 5:7) hinterherlaufen, ehe sie im Schlussdoppel (11:6 im 5. Satz) doch noch mit 9:7das glückliche Ende für sich behielten. Überragend beim FCK einmal mehr Frank Stocker, der beide Einzel gewann und zusammen mit seinem Partner Reinhard Strobel auch beide Doppel für sich entscheiden konnte. Auch das „Hintere Paarkreuz“ mit Werner Kraus und Reinhard Strobel holte jeweils zwei Einzelsiege. Einen Punkt steuerte Alexander Götz bei. Damit hat der FCK mit 4:4 Punkten nun ein ausgeglichenes Konto.

28.09.02   TSV Burgau I  -   FC Konzenberg I   9:4

(bl). Im zweiten Wochenendspiel unterlag die stark ersatzgeschwächte Mannschaft, die ohne Alois Siegner, Reinhard Strobel und Werner Kraus antreten musste mit 4:9. Als Ersatzspieler mussten Franz Siegner, Ralf Stocker und Rainer Hins einspringen, die sich tapfer aus der Affäre zogen, so unterlagen Ralf Stocker und Franz Siegner jeweils nur knapp. Für Konzenberg punkteten der überragende Frank Stocker (2), sowie die Doppel Frank Stocker/Alexander Götz und Franz Siegner/Ralf Stocker.

27.09.02   TSG Thannhausen II  - FC Konzenberg I  2:9

(bl). Wenig Mühe hatte die 1. Mannschaft des FC Konzenberg beim Aufsteiger Thannhausen II. Mit 2:9 kamen die Einheimischen bös unter die Räder. Nur das Doppel Wolfgang Rau/Alois Siegner und der verletzt ins Match gegangene Wolfgang Rau im Einzel verloren ihre Spiele. Frank Stocker (2), Wolfgang Rau, Alois Siegner, Alexander Götz, Werner Kraus, Reinhard Strobel sowie die Doppel Frank Stocker/Reinhard Strobel und Werner Kraus/Alexander Götz holten die Zähler für den  FC Konzenberg.

20.09.02  FC Konzenberg I  -  SV Mindelzell I  1:9

(bl). Eine unerwartet hohe Niederlage musste die 1. Mannschaft des FC Konzenberg im ersten Saisonspiel der Kreisliga I gegen  Mindelzell einstecken. Den Ehrenpunkt holte Werner Kraus, der auch als einziger Spieler Normalform erreichte. Zugute halten musste man den Einheimischen, dass sie mit 3 angeschlagenen Spielern antreten mussten, Wolfgang Rau und Alois Siegner gingen bereits verletzt ins Match und Frank Stocker verletzte sich beim einspielen. Dies darf jedoch keine Entschuldigung sein. Der FCK trat mit Frank Stocker, Wolfgang Rau, Alois Siegner, Alexander Götz, Werner Kraus und Franz Siegner.