Spielberichte 2005/06:    4. Herrenmannschaft

 

Rückrunde:

 

01.04.06  FC Konzenberg IV  -  TSV Burgau IV  2:9

(bl). Zum Saisonabschluss verlor die 4. Herrenmannschaft des FC Konzenberg klar gegen den TSV Burgau IV mit 2:9. Obwohl die Gäste ersatzgeschwächt antraten waren die Einheimischen chancenlos. Für Konzenberg spielten Burghard Ludwig, Josef Schuler, Dominik Krist, Erwin Stocker, Waseem Rana und Frederik Huisman. Die Zähler für Konzenberg holten Dominik Krist und Waseem Rana.
 

30.03.2005  FC Konzenberg IV  -  SV Unterknöringen VII   2:9

(bl).Im vorletzten Punktspiel  musste die 4. Herrenmannschaft des FC Konzenberg eine klare 2:9 Niederlage gegen den Tabellenzweiten der 4. Kreisliga Nord hinnehmen. Die Zähler für Konzenberg holten Waseem Rana gegen Konrad Mayer und Burghard Ludwig gegen Sailer. Eine Resultatsverbesserung für den FCK war durchaus drin, denn drei Spiele gingen erst im 5. Satz knapp an Unterknöringen. Das Doppel Josef Schuler/Bernd Lindner führte bereits 2:0 und im 3. Satz mit 8:3 und verlor den Satz noch mit 8:11 und musste sich im 5. Satz mit 8;11 geschlagen geben. Auch Dominik Krist gegen Schretzenmaier und Josef Schuler gegen Sailer verloren erst im   5. Satz.
 

17.03.06  TSV Burtenbach III   -   FC Konzenberg IV  3:9

(bl). Eine klaren Sieg konnte die 3. Herrenmannschaft des FC Konzenberg beim TSV Burtenbach III einfahren. Zunächst sah es zwar nicht danach aus, den Doppeln führte Burtenbach mit 2:1. Doch in den Einzeln dominierte Konzenberg klar. Durch sieben Siege in Folge von Burghard Ludwig (2), Josef Schuler, Waseem Rana, Erwin Stocker, Jonas Bronnenmayer und Bernd Lindner ging Konzenberg mit 8:2 in Führung. Josef Schuler musste sich zwar in seinem zweiten Einzel knapp geschlagen geben, doch Erwin Stocker stellte  mit einem klaren 3:0 Erfolg den 9:3 Sieg der Gäste sicher.
 

11.02.06  FC Konzenberg IV   -   VfR Jettingen II   6:9

(bl). Nur knapp geschlagen geben musste sich die  4. Mannschaft des FC Konzenberg im Heimspiel gegen den in stärkster Aufstellung angetretenen  VfR Jettingen II. Konzenberg musste auf Waseem Rana verzichten, für den Bernd Lindner einsprang. Die Partie begann für die Einheimischen recht verheißungsvoll, denn beide Eingangsdoppel Ludwig/Krist und Schuler/Lindner gingen an den FCK.. Durch Niederlagen des Doppels Stocker/ Schmeidl und im Vorderem Paarkreuz von Burghard Ludwig und Josef Schuler führte der Gast mit 2:3. Niederlagen von Erwin Stocker und Bernd Lindner machten Dominik Krist und Johann Schmeidl wieder wett. Durch erneute Niederlagen „Vorn“ von Ludwig und Schuler und in der „Mitte“ von Erwin Stocker, der durch Verletzung an der rechten Hand stark behindert war, bauten die Gäste die Führung auf 8:4 aus. Die stark aufspielenden Dominik Krist und Johann Schmeidl brachten den FCK nochmals auf 6:8 heran, doch Bernd Lindner konnte den letztlich  verdienten 9:6 Erfolg der Gäste nicht mehr verhindern.
 

04.02.06  SV Ettenbeuren I   -   FC Konzenberg IV   9:5

(bl). Recht beachtlich aus der Affäre zog sich die 4. Herrenmannschaft des FC Konzenberg in Ettenbeuren. Die Gäste machten es den Einheimischen nicht leicht. Zwar geriet Konzenberg durch Niederlagen der Doppel Ludwig/Krist, Schuler/Rana, Stocker/Schmeidl, sowie im Einzel von Burghard Ludwig, Josef Schuler und Erwin Stocker mit 0:6 in Rückstand und es zeichnete sich ein Debakel ab. Doch durch vier Siege in Folge von Dominik Krist, Johann Schmeidl, Waseem Rana und Burghard Ludwig keimte beim FCK wieder Hoffnung auf. Die Einheimischen erhöhten jedoch danach durch Niederlagen von Schuler  und Krist auf 8:4. Erwin Stocker konnte nochmals auf 8:5 verkürzen, doch Waseem Rana konnte die 5:9 Niederlage nicht mehr verhindern.
 

28.01.06  FC Konzenberg  IV   -   FC Refl. Rettenbach III   8:8

Rettenbach III am Rande einer Niederlage

(bl). Ein hochverdientes Unentschieden holte die 4. Herrenmannschaft des FC Konzenberg gegen die Gäste aus Rettenbach. In einem bis zum Schluss spannendem Match war der Punktgewinn für die Gäste recht schmeichelhaft. Die Gäste lagen zwar mit 6:4  und 7:5 in Führung, doch der FCK glich zum 7:7 aus und ging seinerseits mit 8:7 in Führung. Durch einem recht unglückliche Niederlage von Josef Schuler/Bernd Lindner im Schlussdoppel  (6:11, 11:9, 11:9, 9:11 – nach 9:6 Führung für Konzenberg und 12:14 ) kam Rettenbach zum glücklichen 8:8 Remis. Zuvor hatte vergab Johann Schmeidl den möglichen Sieg für Konzenberg, der nach einer 2:1 Satzführung und 9:6 Führung im 4. Satz noch knapp verlor. Erfolgreichster Punktesammler beim Gastgeber waren Dominik Krist mit  zwei Einzelerfolgen. Stark spielten auch Josef Schuler, Waseem Rana, Johann Schmeidl und Bernd Lindner, die je einen Einzelpunkt holten. Die restlichen Zähler holten die starken Doppel Schuler/Lindner und Erwin Stocker/Johann Schmeidl. Nicht den besten Tag erwischte Burghard Ludwig, der wie schon gegen Konzenberg III auch diesmal leer ausging.
 

17.01.06  FC Konzenberg III – FC Konzenberg IV   9:3

Im hausinternen Duell siegte Konzenberg III am Ende mit 9:3 gegen die Vierte erwartungsgemäß. Es spielten: Wiedemann Pius, Roscher Thomas und Eric, Endris, Gah, Huisman (FCK III) sowie Burghard, Stocker Erwin, Schuler, Krist, Rana, Lindner und Schmeidl (FCK IV). 

14.01.06  FC Konzenberg IV  -  SC Ichenhausen  6:9

(bl). Im ersten Rückrundenspiel hatte der FC Konzenberg IV den ungeschlagenen Tabellenführer SC Ichenhausen zu Gast. Die Gäste traten zwar mit Ersatz an, doch auch bei FCK fehlten Josef Schuler und Dominik Krist, für die Bernd Lindner und Wolfgang Haltmayer in die Mannschaft kamen. Die Gastgeber boten dem  Tabellenführer lange Paroli, mussten sich am Ende dennoch mit 6:9 geschlagen geben. Entscheidend war die Überlegenheit der Gäste im Vorderen Paarkreuz, denn sowohl Burghard Ludwig, als auch Erwin Stocker mussten ihre beiden Einzel abgeben. Die Punkte für Konzenberg IV holten Waseem Rana (2), Johann Schmeidl (2), Bernd Lindner und das Doppel Waseem Rana/Burghard Ludwig.
 
 

Vorrunde der Saison 2005 / 2006

24.11.05  FC Refl. Rettenbach III  -  FC Konzenberg IV   9:7

(bl). Recht unglücklich mit 7:9 verlor die 4. Mannschaft des FC Konzenberg ihr letztes Vorrundenspiel in Rettenbach. Nach den Doppeln stand es 2:1 für die Einheimischen, Ludwig/Rana verloren im 5. Satz, Stocker/Schmeidl 0:3, ur Schuler/Lindner konnten sich durchsetzen. Burghard Ludwig und Josef Schuler brachten den FCK erstmals in Front. Eine Niederlage von Johann Schmeidl glich Erwin Stocker wieder aus. Durch Niederlagen von Waseem Rana wechselte die Führung erneut. Burghard Ludwig und Josef Schuler, die besten Spieler an diesem Tag, gewannen „Vorn“ auch im zweiten Spielabschnitt souverän. Durch Niederlagen von Schmeidl und Stocker führte wieder Rettenbach, doch Rana erzielte den 7:7 Gleichstand. Niederlagen von Bernd Lindner und Stocker/Schmeidl im Schlussdoppelbescherten Rettenbach den etwas glücklichen 9:7 Sieg.
 

14.11.05  TSV Burgau IV  -  FC Konzenberg IV   9:2

(bl). Eine klare Niederlage bezog die 4. Herrenmannschaft des FC Konzenberg bei Burgau IV. Nach den Doppeln stand es 2:1 für die Einheimischen. Ludwig/Mayer und Stocker/Schuler unterlagen jeweils mit 0:3, Alexander Gah/Waseem Rana gewannen mit 3:1. Doch danach hatten die Gäste ihr Pulver fast schon verschossen. Durch sechs Niederlagen in Folge von Ludwig, Schuler, Stocker, Rana, Gah und Mayer schraubte Burgau das Ergebnis auf 8:1 in die Höhe. Pech hatte dabei Alexander Gah, der sich erst im 5. Satz geschlagen geben musste. Eine Resultatsverbesserung gelang Burghard Ludwig, der im Spitzenspiel Eska in fünf Sätzen (11:3, 12:10, 8:11, 5:11, 3:11) niederrang. Josef Schuler hatte danach jedoch keine Chance und die 2:9 Niederlage für den FCK war somit besiegelt.
 

12.12.05  FC Konzenberg IV  -  SV Ettenbeuren 5:9

(bl). Ohne Josef Schuler musste die 4. Herrenmannschaft des FC Konzenberg zu Hause gegen SV Ettenbeuren eine knappe Niederlage einstecken. Bereits nach den Eingangsdoppeln ging der Gast mit 2:1 in Führung. Beim FCK punktete das Doppel Alexander Gah/Waseem Rana. Burghard Ludwig schaffte den 2:2 Gleichstand. Eine Niederlage von Erwin Stocker machte Johann Schmeidl wieder wett. Danach gerieten die Einheimischen durch Niederlagen von Waseem Rana, Bernd Lindner und Alexander Gah mit 3:6 in Rückstand. Burghard Ludwig  konnte mit seinem zweiten Einzelsieg auf 4:6 verkürzen, doch Erwin Stocker und Johann Schmeidl mussten sich zum 4:8 geschlagen geben. Mit einen glatten 3:0 Erfolg gelang Waseem Rana nochmals eine Resultatsverbesserung. Bernd Lindner konnte dann allerdings den 5:9 Sieg der Gäste nicht mehr vermeiden.
 

06.11.05  VfR Jettingen II  -  FC Konzenberg IV   9:4

(bl) Recht beachtlich zog sich die 4. Herrenmannschaft des FC Konzenberg bei Jettingen II aus der Affäre. Zwar gab es die erwartete Niederlage, doch beim 4:9 wurde der FCK unter Wert geschlagen. Jettingen führte nach den Doppeln mit 2:1. Burghard Ludwig/Erwin Stocker und Josef Schuler/Bernd Lindner unterlagen, doch Waseem Rana/Johann Schmeidl siegten klar mit 3:0. Eine Niederlage von Josef Schuler machte Burghard Ludwig wieder wett. Danach zogen die Einheimischen durch Niederlagen von Schmeidl, Stocker und Lindner auf 6:2 davon.   Rana gelang durch einen klaren 3:0 Erfolg das 3:6, doch durch Niederlagen von Schuler und Ludwig erhöhte Jettingen auf 8:3. Eine weitere Resultatsverbesserung gab es durch Stocker, der gegen Kuhn mit 3:2 die Oberhand behielt, aber eine Niederlage von Schmeidl brachte die Entscheidung zugunsten der Jettinger. Eine Resultatsverbesserung verpassten Ludwig und Stocker, die sich jeweils gegen Gundl, bzw. Mayer erst im 5. Satz geschlagen geben mussten.
 

29.10.05  FC Konzenberg IV   -   TSV Burtenbach III 9:6

Konzenberg IV landet ersten Sieg.

(bl). Im Duell der beiden Kellerkinder behielt die 4. Herrenmannschaft des FC Konzenberg mit 9:6 gegen Burtenbach III die Oberhand. Der FCK musste auf Johann Schmeidl, Herbert Rau und Bernd Lindner verzichten, doch auch die Gäste waren ersatzgeschwächt. Konzenberg trat mit  Burghard Ludwig, Josef Schuler, Erwin Stocker, Waseem Rana, Georg Mayer und Alexander Gah an. Zunächst sah es nicht nach einem Sieg der Einheimischen an, den nach den Eingansdoppeln und einer knappen Niederlage von Ludwig, (14:16 im 5. Satz), Rana (10:12 im  5. Satz) und Mayer lag man 1:3 bzw. 3:5.zurück. Doch danach dominierte Konzenberg. Die stark aufspielenden Schuler, Stocker und Gah holten blieben ohne Spielverlust und holten je zwei Zähler. Je einen Punkt holten Ludwig, Rana und das Doppel Rana/Gah. Eine Energieleistung vollbrachte Alexander Gah, der im entscheidenden Match  0:2 nach Sätzen zurücklag, zum Satzgleichstand ausglich und im 5. Satz einen 7:10 Rückstand wettmachte und noch 14:12 gewann.
 

18.10.05  FC Konzenberg IV   -   FC Konzenberg III   1:9

(bl). Nichts zu erben gab es für die 4. Herrenmannschaft des FC Konzenberg im „Derby“ gegen die 3. Mannschaft des FCK. Mit 9:1 fuhr die „Dritte“ einen überlegenen Sieg ein. Den Ehrenpunkt für die „Vierte“ holte Burghard Ludwig gegen Eric Roscher. Einen weiteren Zähler für den Gastgeber verpasste das Doppel Schuler/Rana gegen Roscher/Roscher, das sich nur knapp im 5. Satz geschlagen geben musste. Erfolgreichster Punktesammler für  die 3. Mannschaft war Pius Wiedemann, der im Spitzenbrett beide Einzel und zusammen mit Josef Seeleuter auch sein Doppel gewann. Je einen Zähler holte Thomas Roscher, Josef Seeleuther, Alexander Gah, Matthias Endris, sowie die Doppel Roscher/Roscher und Endris/Gah. Konzenberg IV spielte mit Burghard Ludwig, Josef Schuler, Erwin Stocker, Waseem Rana, Herbert Rau und Georg Mayer.
 

12.10.05  SV Unterknöringen VII   - FC Konzenberg IV   9:4

(bl). Auch im zweiten Auswärtsspiel musste die 4. Herrenmannschaft des FC Konzenberg eine 9;4 Niederlage einstecken. Beim FCK IV fehlte mit Erwin Stocker und Johann Schmeidl die komplette „Mitte“, dafür kamen Bernd Lindner und Alexander Gah zum Einsatz, die sich recht beachtlich aus der Affäre zogen. Insbesondere Alexander Gah zeigte eine starke Leistung, er gewann sein Einzel gegen Czech und ebenso das Eingangsdoppel zusammen mit Waseem Rana gegen Czech/Schretzenmaier. Die beiden anderen Zähler holten Burghard Ludwig gegen Nahirni und Josef Schuler gegen Abold. Die 4.9 Niederlage spiegelt jedoch den wahren Spielverlauf nicht wieder, denn die Gäste hätten ein weitaus besseres Ergebnis verdient. So unterlagen Burghard Ludwig gegen Abold 9:11 im 5. Satz, Josef Schuler gegen Nahirni 8:11 im 5. Satz und Waseem Rana 9:11 im 5. Satz. Mit etwas Glück wäre durchaus ein Remis möglich gewesen.
 

30.09.05   SC Ichenhausen II   -   FC   Konzenberg IV  9:0

(bl). Nichts zu bestellen hatte die 4. Herrenmannschaft des FC Konzenberg im beim Meisterschaftsfavoriten der  4. Kreisliga Nord SC Ichenhausen II. Die einzige Chance zu einem Punktgewinn hatte Herbert Rau, der sich bis zum 7:7 im 5. Satz glänzend schlug, dann aber doch noch mit 7:11 unterlag. Einen weiteren Satzgewinn verbuchten Burghard Ludwig gegen Schnabel und das Doppel Burghard Ludwig/Josef Schuler. Konzenberg IV trat mit Burghard Ludwig, Josef Schuler, Erein Stocker, Johann Schmeidl, Herbert Rau und Georg Mayer an.