Spielberichte 2008/09:    3. Herrenmannschaft

 

Rückrunde:

 

Spielberichte:    3. Herren-Mannschaft
 Rückrunde 2008/09:    
30.01.09
  FC Konzenberg III – TSV Burgau IV 9:2

 2ter Sieg in der Rückrunde so kanns weitergehen

(er) Auch Burgau erschien nicht mit ihren Stammspielern, da hier einige verletzt sind, und kamen sogar nur mit 5 Spielern.

Burgau in der Aufstellung Putzke, Mayer, Julich, Yildirim, Walecky

Konzenberg spielte in gewohnter Aufstellung Hins, Roscher E., Gah, Krist, Endris, Schuler

Nach den Eingangsdoppeln führten wir mit 2:1 Gah/Endris kämpften zwar tapfer mussten sich aber leider den alten Hasen Putzke/Walecky geschlagen geben.

Hins und Roscher siegten jeweils im vierten Satz brauchten aber auch eine gewisse Zeit um ins Spiel zu finden. Der Alex der hats natürlich mal wieder ganz spannend gemacht und über die vollen 5 Sätze gespielt, aber gewonnen. Der Dominik spielte sehr gut und bezwang Julich mit 3:0 Der Sepp konnte sich nicht gegen Walecky durchsetzten und unterlag im vierten, kämpfte aber bis zu Schluss. Zu guter letzt siegten Hins und Roscher E in ihren zweiten Einzel souverän.

Der Matze spielte und gewann zwar auch, aber sein erstes Spiel gewann er kampflos und sein zweites zählte leider schon nicht mehr.
 
16.01.09
  FC Konzenberg III – FC Konzenberg IV 9:1

Die Dritt setzt sich souverän im Derby gegs unsre viert durch

(er) Die viert erschien leider nicht vollständig und musste auf den Lulu und Sepp verzichten. Konzenberg III dagegen spielte mit allen Stammspielern.

Die vierte Mannschaft rechnete sich ein paar Punkte aus, nachdem sie ihr Doppel umstellten, leider aber zu Gunsten für uns, da Rainer/Eric gegen Thomas/Johann leichtes Spiel hatten und somit das gefährlichste Doppel aus der Welt war.

Den einzigen Punkt gab der Eric, in einem schon sicher geglaubten Spiel nach 2:0 Führung, an den Pit ab.
 
 Vorrunde 2008/09:    
05.12.08
 FC Konzenberg III – SV Ettenbeuren 46  9:3

FCK kämpft sich durch den Sieg über Ettenbeuren an die Tabellenspitze

(er) Der SV kam bei uns ersatzgeschwächt an den sie mussten auf J.Schwegler und H.Konrad verzichten. Doppel eins siegte deutlich mit 3:0 über Walter T./Lutz P., Doppel zwei gab zwar alles unterlag jedoch dem eingespieltem Doppel

Schwegler A./Miehle T. und Doppel 3 überzeugte im 4 Satz gegen

Heiler F./Rapp W. Der Rainer setzte sich in einem spannenden Spiel über 4 Sätze gegen Miehle T. durch. Eric brauchte die vollen 5 Sätze gegen Schwegler A. um das Spiel für sich zu entscheiden. Der Dominik tat sich anfangs gegen Lutz P. schwer aber er konnte sein Spiel umstellen und gewann so im 4ten. Des Lexle brauchte mal wieder 5 Sätze zum Sieg, obwohl er der eindeutig überlegende Spieler in dieser Partie war, sein Gegner war Walter T.

Der Matze spielte ebenfalls sehr gut und siegte klar mit 3:0 über Rapp W. Der Josef ließ Heiler keine Chance und putze ihn in 3 Sätzen weg. Anschließend schwächelte sonderbarerweise das vordere Paarkreuz. Der Rainer kam mit J.Schwegler einfach nicht zurecht und konnte sich nicht durchsetzen und unterlag im 5 Satz. Ebenso erginn es Eric der mit dem Kopf mal wieder nicht beim Tischtennis war und grauenhaft spielte, er unterlag im 5ten gegen Miehle T. Im letzten Spiel standen sich Dominik und Walter T. gegenüber. Nachdem Dominik mit 2:0 in Führung ging dachten wir es sei scho gewonna aber Walter verkürzte noch mal auf 2:2 und machte es spannend. Dominik allerdings zeigte ihm 5ten Satz das er der stärkere Spieler ist sicherte damit unseren Sieg.

Aufgrund des klaren Sieges unter 9:5 konnten wir uns die Tabellenspitze sichern und sind so Herbstmeister geworden. JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA

Wenn wir in der Rückrunde weiter als geschlossene Mannschaft zu allen Spielen kommen und an unserer Doppelschwäche arbeiten steht dem Aufstieg nichts im Wege.

By the way I wünsch euch allen schöne feuch.. ups Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

 
 
22.11.08
 FC Konzenberg III – FC Konzenberg IV 9:3

FCK behauptet sich im Derby gegs unsere viert

(er) Unsere „Gäste“ kamen wie wir in Bestbesetzung. Nach den Eingangsdoppeln stand es gar nicht so gut für die dritt, denn nur Hins/E.Roscher konnten punkten. Krist/Schuler hatten gegen T. Roscher/Schmeidl keine Chance und auch Gah/Endris mussten sich Sepp/E.Stocker geschlagen geben. So stand es dann nach den Eingangsdoppeln 1:2. Im Einzel spielte das vordere Paarkreuz überragend und konnte 4 Zähler verbuchen. Gegen seinen Paps ließ der Eric auch nichts anbrennen und bewahrte nerven (3:0). Auch das hintere Paarkreuz ließ keinen Punktverlust zu und gewann souverän. Einzig in der mitte da ham mer uns doch a bisle schwerer getan. Der Alex gewann erst im 5 Satz gegs der Sepp und der Dominik zog gegen den stark spielenden J. Schmeidl den kürzeren.

 
 
07.11.08
 FC Konzenberg III – VFL Günzburg 9:2

FCK siegt klar gegen den ersatzgeschwächten VFL

(er) Mit gerade einmal 2 Stammspielern (Spring, Liebert) kamen die Gegner zu uns und so hatten wir ein leichtes Spiel. Die einzigen beiden Punkte die abgegeben wurden, waren das Doppel Krist/Schuler die gegen die eingespielten Spring/Liebert mit 1:3 den kürzeren zogen. Hins/Roscher und Gah/Endris siegten souverän mit 3:0. Hins Rainer konnte sich leider nicht gegen Spring durchsetzen und verlor im 5 Satz. Roscher Eric, der diesmal den Kopf beisammen hattte, spielte ein spannendes Spiel gegen Spring und als einziger im Einzel über 4 Sätze. Alle anderen Einzel wurden klar mit 3:0 gewonnen.

Als nächstes ham mer des Derby gegs unsre viert die mer aufmischen. Spiel gegen meinen Dad arrrrrrrrrggggggggg, nerven...........

 
 
31.10.08
 FC Konzenberg III - Reflexa Rettenbach 3:9

FCK schwächelt und kassiert erste Niederlage

(er) Gegen die sehr stark aufgestellten Rettenbacher, Tietze, Baumeister, Ziegler, Egger, Preiße und Stevanovic erhofften wir wengistens einen Punkt ergattern zu können. Auf  unseren Matze mussten wir leider verzichten, aber der Roscher Thomas konnte einspringen.

Nach den Eingangsdoppeln stand es 2:1 gegen uns nur das Doppel Rainer/ Eric konnten nach strapazösen 5 Sätzen das Spiel  für sich entscheiden. Allerdings versagten in den Einzelspielen das vordere Paarkreuz auf ganzer Linie, denn sie konnten kein Spiel für sich entscheiden. Selbst der bis dahin ungeschlagene Hins verlor seine beiden Spiele und konnte leider auch keinen Satz gewinnen. Roscher Eric hatte gegen Titze keine Chance 1:3 und gegen Baumeister versagten mal wieder die Nerven 1:3. Auch des Lexle musste sich gegen Ziegler mit 0:3 geschlagen geben. Der Sepp spielte zwar stark gegen Stevanovic musste sich aber nach 4 Sätzen geschlagen geben. Einzig allein unser Spieler Dominik vs  Egger (eine grausame Spielweise) 3:2und mei Dad vs Preiße 3:2 konnten ihre Spiele gewinnen.

So genug geschrieben über diesen rabenschwarzen Tag. Ab jetzt wird in der Vorrunde nichts mehr verloren.

 
 
24.10.08
 FC Konzenberg III– SV Waldstetten II  9:5

FCK bezwinkt den Favoriten in unserer Klasse

(er) Mit einem Überraschungssieg gegen den  SV Waldstetten konnte die dritt einen weiteren Sieg verbuchen. Mit unseren Doppeln holten wir die ersten 3 Punkte. Unsere Nr.1 Rainer konnte sich gegen Kenter mit 3:2 durchsetzen. Brett 2 verlor unglücklich gegen Schramm 1:3,  da sich Eric mal wieder nicht im Griff hatte. Im mittleren Paarkreuz spielten Dominik und Alex. Der Dominik konnte sich trotz 2:0 Führung nicht gegen Bidell durchsetzen und verlor mit 2:3. Der Alex, der Alex, der hat an dem Abend kei Lust gehabt und verlor 0:3 gegen Schiller. Der Matze siegte souverän gegen Maidel mit 3:0. Der Sepp spielte und siegte in 4 Sätzen gegen Kurzweil. Der Spielstand bis dato 5:3 für den FCK. Der nicht in Top-Form spielende Schramm war für  ein gefundenes Fressen für Rainer, 3:0. Eric spielte und verlor im 4 Satz gegen Kentner und sich selber.

Dominik lieferte sich mit Schiller ein spannendes Match, bei dem er aber am Ende leider leer ausging und den 5 Satz nicht für sich entscheiden konnte. Der Alex spielte gegen Bidell 5 Sätze, obwohl auch 3 gereicht hätten da er in den ersten beiden 9:2 in Führung lag!

Schlussendlich holte der Matze den letzten Zähler für die dritte gegen Kurzweil im 5 Satz.

 
 
15.10.08
 FC Konzenberg III – SV Unterknöringen VII  9:1

Die Dritte fährt unerwartet hohen Sieg ein

(er) Gegen den SV Unterknöringen punktete die dritt mit einem klaren 9:1 Sieg. Die sonst eigentlich stark spielenden Unterknöringer konnten unserer 3.Mannschaft nur einen Punkt abringen. Gah/Endris konnten sich leider gegen Abold/Mayer nicht durchsetzen und unterlagen im 4 Satz. Allerdings sollte nicht vergessen werden, dass wir drei 5 Satzspiele für uns entscheiden konnten. Die restlichen Spiele verliefen wie folgt:

D1 Rainer/Roscher vs Meissner/Schretzenmaier 3:2, wobei unser D1, es stand 0:2 Sätze für den SV, im 3 Satz bei 10:8 Rückstand noch den Satz für sich entscheiden konnte. Ähnlich spannend ging es unserem D2 Krist/Schuler vs Nahirni/Czech die ebenfalls im 5 Satz gewonnen. Im Einzel spielten Roscher gegen Meissner 3:0, Hins gegen Abold 3:0 und Hins Meissner 3:1, Gah gegen Schretzenmaier 3:1, Krist gegen Nahirni 3:2,

Schuler gegen Mayer 3:1, Endris gegen Czech 3:0.
 
29.09.08
 FC Konzenberg III–TSV Burgau IV      8:8

3te verpasst Auftaktsieg gegen Burgau IV

(er) Gegen Burgau 4 schaffte die 3te leider nur ein unglückliches Remi.

Nach anfänglichen Startproblemen im Doppel 2:1, nur Hins/Schuler konnten einen Zähler verbuchen, punktete Hins Rainer und Roscher Eric vorne, wodurch wir 3:2 in Führung gingen. In der Mitte gingen Krist Dominik und Gah Alexander leer aus. Allerdings konnten Schuler Josef, Endris Matthias, Hins Rainer und Roscher Eric auf 7:4 in Führung gehen!! Krist Dominik noch nicht in Form verlor sein 2tes Spiel. Gah Alex gewann gegen Schwind im 5ten Satz. So stand es nun 8:5 doch Burgau ließ nicht locker und gewann gegen Schuler und Endris wodurch sie auf 8:7 verkürzten.

Jetzt folgte das spektakuläre Schlussdoppel  Putzke/Hein vs Gah/Endris das sich über 5 Sätze erstreckte. Gah Alex und der Matze spielten genial auf. hierbei war Alex der maßgebende Faktor in diesem Doppel doch es sollte leider nicht reichen.