Spielberichte 2008/09:    1. Mädchenmannschaft

 

Rückrunde:

 

 Spielberichte:    1. Mädchen-Mannschaft
 Rückrunde:    
14.02.2009
 FC Konzenberg – TSV Herbertshofen II     1:8

Mädels erneut ohne Sieg

(ag). Gegen den haushohen Favoriten aus Herbertshofen hatten die nur zu Dritt spielenden Konzenberger Mädels keine Chance.

Die Konzenberger spielten zwar sehr gut mit, aber es reichte doch nur zu einem etwas glücklichem Punktgewinn im Doppel durch Angelina Siegner/Jasmin Pfaudler.
 
07.02.2009
 FC Konzenberg – SV Mindelzell II     6:8

Mädels mussten sich knapp geschlagen geben

(ag). Eine knappe Niederlage kassierten die Mädels des FCK gegen Mindelzell II.

Nach den Doppeln stand es 1:1, wobei das Doppel Angelina Siegner/Jasmin Pfaudler in 5 Sätzen gewann und das Doppel Veronika Baumeister/Lisa Pfaudler in 4 Sätzen unterlag.

Angelina Siegner gewann gegen Rothermel in 3 Sätzen, wogegen Veronika Baumeister gegen Kerler nicht den Hauch einer Chanze hatte.

Jasmin und Lisa Pfaudler erhöhten mit klasse Leistungen auf 4:2 für den FCK.

Angelina und Veronika sahen gegen ihre Gegnerinnen schlecht aus und es stand plötzlich 4:4 doch eine stark spielende Jasmin Pfaudler brachte den FCK wieder in Front. Danach klappte es nicht so besonders für Lisa und Jasmin, doch Angelina stellte wieder auf Remis zum 6:6.

In den darauf folgenden zwei letzten Partien unterlag die etwas erkrankte Veronika Baumeister gegen Prösel und Lisa Pfaudler gegen Rothermel und so war die Niederlage besiegelt.

Ich bin trotz der Niederlage stolz auf die Mädels, denn sie gaben keinen Punkt verloren und kämpften aufopferungsvoll !!!!!!!!
 
24.01.2009
 FC Konzenberg – SpVgg Riedlingen     0:8

Erneute „Klatsche“ eingefahren

(ag). Die leider nur mit 3 Mädels spielenden Konzenberger hatten nicht den Hauch von einer Chance gegen Riedlingen, obwohl einige sehr spannende und vor allem enge Sätze gespielt wurden.

Die Mädels waren zwar bemüht, aber sie konnten leider nur 3 Sätze für sich verbuchen.

Mädels, lasst den Kopf nicht hängen, denn „Lebbe geht wieder“!!!!
 
16.01.2009
 VFB Oberndorf – FC Konzenberg     8:0

Mädels erneut chanzenlos

(ag). Ohne die Nummer Eins, Angelina Siegner trat der FCK beim favorisiertem VFB Oberndorf an.

Die Mädels kämpften zwar wacker mit, hatten aber nix zu melden.

Die Mädels spielten mit Veronika Baumeister, Jasmin und Lisa Pfaudler, sowie Daniela Hohenögger.
 
10.01.2009
 VFL Zusamaltheim – FC Konzenberg     8:1

Rückrundenstart der Mädels ging „daneben“!

(ag). Zum Rückrundenstart traten unsere Mädels beim favorisiertem VFL Zusamaltheim an.

Nach den Doppeln stand es 1:1, wobei das Doppel Angelina Siegner/Jasmin Pfaudler ihre Gegnerinnen mit 3:0 Sätzen „keine Chance“  ließen.

In den darauf folgenden Einzeln ging nicht mehr viel zusammen, da Zusamaltheim klar die bessere Mannschaft war.

Zusamaltheim hat das gleiche Problem wie Konzenberg mit der Hallenheizung, denn es war arg kalt und alle Beteiligten froren etwas.
 
 Vorrunde:    
06.12.2008
 FC Konzenberg – FC Haunstetten     6:8

Unglückliche Niederlage der Mädels

(ag). Eine unglückliche Niederlage kassierten die Mädels des FCK gegen den FC Haunstetten.

Unsere Mädels gaben alles und machten Druck, doch es reichte einfach nicht einen Vorsprung zu erspielen. Die Mädels des FCK führten immer wieder mit einem Spiel, doch Haunstetten glich immer wieder aus.

Als Angelina Siegner dann unglücklich gegen ihre Kontrahentin verlor lag auf einmal Haunstetten in Führung und gab diese nicht mehr aus der Hand.

Trotzdem war es ein überaus spannendes Match, das knapp über 2 Stunden ging.

Die FCK-Mädels spielten mit Angelina Siegner, Jasmin und Lisa Pfaudler, sowie Veronika Baumeister.

Ich wünsche Allen schöne und besinnliche Feiertage und ein gutes und erfolgreiches neues Jahr 2009.
 
28.11.2008
 TSV Göggingen – FC Konzenberg     3:8

Mädels entscheiden „Kellerduell“ für sich!!

(ag). Beim sogenannten Kellerduell in Göggingen fegten die Mädels des FCK ihre Gegnerinnen regelrecht von der Platte.

Lediglich Lisa und Veronika gaben ihr Doppel unglücklich aus der Hand und Jasmin hatte nicht unbedingt ihren besten Tag erwischt, obwohl sie ihre „Waffe“ neu belegt hat, denn sie verlor Ihre beiden Einzel.

Die Mädels, die übrigens in Bestbesetzung mit Angelina Siegner, Jasmin und Lisa Pfaudler, sowie Veronika Baumeister antraten hatten in diese Partie das gewisse Etwas mitgebracht und keinen Punkt oder besser Ball hergeschenkt!

„Iat’s klappts vielleicht doch no, doba zom bleiba“ haben sie und Betreuer Alex gemeint.

Mädels macht weiter so, denn bei diesem Spiel stimmte einfach alles. ALEX
 
08.10.2008
 FC Konzenberg – VFB Oberndorf     0:8

Erneute „Klatsche“ der Mädels

(ag). Eine deutliche Klatsche heimsten die Mädels des FCK am Samstag gegen Oberndorf ein.

Obwohl einige Sätze in die Verlängerung gingen reichte es leider nicht zu mehr als 5 Satzgewinnen für unsere Mädels.

Sie zeigten Kampfgeist und gaben ihr bestes in diesem Spiel.

Vielleicht kommt ja doch noch der ein oder andere Punkt zustande, obwohl es recht schwierig sein wird dies zu verwirklichen.

Der FCK spielte mit Angelina Siegner, Jasmin und Lisa Pfaudler, sowie Daniela Hohenögger.
 
26.10.2008
 SV Mindelzell II – FC Konzenberg     8:1

Wiederum klare Niederlage der Mädels

(ag). Eine deutliche 8:1 Schlappe steckten die Mädels des FCK in Mindelzell ein.

Angelina Siegner und Jasmin Pfaudler kämpften im Doppel aufopferungsvoll, verloren aber leider im 5. Satz mit 11:8.

Veronika Baumeister und Daniela Hohenögger hingegen hatten in ihrem Doppel nicht den Hauch einer Chance.

Den Ehrenpunkt für Konzenberg holte Angelina Siegner gegen Heinisch.

Die Mädels versuchten wirklich alles zu geben, das ihnen aber nicht ausreichend gelang. Der FCK spielte mit Angelina Siegner, Jasmin Pfaudler, Veronika Baumeister und Daniela Hohenögger. Lisa Pfaudler fehlte verletzungsbedingt.
 
22.10.08
 FC Konzenberg – VFL Zusamaltheim     0:8

Deutliche Niederlage der Mädels

(ag). Beim fälligen Heimspiel, das auf den Mittwoch den 22. 10. verlegt wurde, machten die Mädels leider absolut keinen „Stich“ gegen die in Bestbesetzung angetretenen Zusamaltheimer Mädels.

Lediglich ein einziger Satz konnte gewonnen werden.

Besonders zu erwähnen sei, dass Jasmin Pfaudler gegen Brenner Diana zwar mit 3:0 Sätzen klar verlor, aber dennoch um jeden Punktgewinn kämpfte(2.Satz mit 13:15 und den 3. Satz mit 10:12).

Am Sonntag in Mindelzell werden die Karten neu gemischt!!
 
04.10.2008
 SpVgg Riedlingen – FC Konzenberg     8:0

 Mädels chancenlos beim Gastspiel in Riedlingen

(ag). Keine Chance hatten die Mädels in Riedlingen.

Sie konnten lediglich 3 Sätze für sich entscheiden, kämpften aber aufopferungsvoll, laut Alois Siegner, der die Mannschaft an diesem Tag betreute.

Es brechen glaube ich schwere Zeiten auf uns herein, die wir aber auch überstehen werden.
 
27.09.08
 FC Konzenberg – TSG Thannhausen     6:8

Erneute Niederlage der Mädels

(ag). Beim ersten Heimspiel dieser Saison ging es gegen den Mitaufsteiger aus Thannhausen.

Unsere Mädels waren leider nur mit 3 Spielerinnen am Start, da Veronika Baumeister beruflich verhindert war und Daniela Hohenögger verletzt ist.

Wäre unser Team komplett gewesen, hätten wir dieses Spiel wahrscheinlich gewonnen.

Die punkte für Konzenberg holten Angelina Siegner (3),  Jasmin Pfaudler (1), Lisa Pfaudler (1) und das Doppel Angelina Siegner/Jasmin Pfaudler.

Am kommenden Samstag spielt man dann in Riedlingen und dann werden die Karten neu gemischt!?
 
20.09.08
 TSV Herbertshofen – FC Konzenberg     8:0

FCK-Mädels mit erwarteter Niederlage in die neue Saison gestartet!

(ag). Zum Saisonauftakt in der 2. Bezirksliga Nord reisten die Mädels nach Herbertshofen bei Meitingen.

Es wurden lediglich 2 Sätze gewonnen, da die Gegnerinnen einfach eine Spur zu gut waren. (freiwilliger Rückzug aus der 1. Bezirksliga!!!!!!)

Der FCK spielte mit Siegner Angelina, Pfaudler Jasmin, Pfaudler Lisa und Hohenögger Daniela, die nach ca. 2 Jahren Pause wieder ins Geschehen eingreifen möchte.

Daniela vertrat Baumeister Veronika, die berufsbedingt nicht mitspielen konnte.

Das nächste Spiel ist ein Heimspiel gegen Thannhausen, das die Mädels unbedingt gewinnen wollen.