Spielberichte 2009/10:    2. Herrenmannschaft

 

Rückrunde:

 

 Spielberichte 2009/10:    2. Herren-Mannschaft
 Rückrunde:
 

10.04.10
 FC Konzenberg II – SV Waldstetten 1950     3:9

Niederlage zum Saisonende

(ag). Zum Saisonabschluss musste die 2.Herrenmannschaft des FCK eine Niederlage gegen die in Bestbesetzung angetretenen Waldstetter hinnehmen.

Die Punkte für den FCK holten das Doppel Hins Rainer/Josef Strehle gegen Necan/Pietsch Eric, sowie eine stark spielende Jutta Wiedemann gegen Renner Marius und Götz Alex gegen Renner Nicolas.

Meine Truppe hat das beste gegeben hat aber zu nicht mehr gereicht.

Ich danke meiner Mannschaft für die erbrachten Leistungen und den sehr guten Zusammenhalt der ganzen Saison, es hat einfach alles gepasst.

Natürlich will ich auch die „Ergänzungsspieler“ nicht vergessen und meinen Dank darüber ausdrücken, dass sie immer da waren wenn Not am Mann herrschte.

Danke, und eine schöne und erholsame Sommerpause.  
 
 

27.03.10
 Eintracht Autenried – FC Konzenberg II      6:9

Aller Abstiegssorgen entledigt!!

(ag). Zu einem unerwarteten Erfolg kam die 2. Herrenmannschaft des FCK in Autenried.

Nach den Eingangsdoppeln führte er FCK mit 2:1, wobei das Doppel Wiedemann/Hins gegen Gossner/Bujok und Strobel/Stocker gegen Fahrenschon/Wrana jeweils in 5 Sätzen gewannen und Strehle/Kraus gegen Schuler/Maier unterlagen.

Wiedemann bestätigte ihre sehr gute Form mit einem Sieg über Gossner, wogegen Strobel sich Bujok beugen musste.

Kraus unterlag Fahrenschon, doch Stocker, Hins und Strehle erhöhten auf 6:3 für den FCK.

Strobel verlor sein 2.Einzel gegen Gossner und eine überragend spielende Jutta rang Bujok in 5 Sätzen nieder. Stocker verlor gegen Fahrenschon in 5 Sätzen und Kraus gab sein 2.Einzel kampflos ab (Schulterverletzung).

Strehle siegte gegen Maier klar und Ergänzungsspieler Rainer Hins (er spielte für den verletzten Götz) machte gegen Wrana schließlich den Sack für den FCK zu!!!!!!.

Mit diesem wichtigen Sieg ist das Thema „3. Kreisliga“ damit endgültig erledigt.

Sauber Jungs (und Mädel).

 
 
 

20.03.10

 
 FC Konzenberg II – TSV Krumbach     5:9

(ag). Eine etwas unglückliche Niederlage gegen den TSV Krumbach musste die 2.Herrenmannschaft des FCK einstecken.

Zwar führte man nach den Eingangsdoppeln mit 2:1, Strobel/Stocker gegen Jäckle/Lehle gewannen 3:0, Wiedemann/Götz gewannen klar mit 3:o gegen Heindl B./Nuebl, wogegen Kraus/Strehle in 5Sätzen gegen Negele/Heindl Hugo unterlagen.

Strobel hatte Nuebl nichts entgegen zu setzen, Wiedemann hingegen bezwang Heindl Berhard in 5Sätzen nach einer sehr starken Leistung.

Stocker führte gegen Negele bereits mit 2:0 Sätzen, doch dann ging auf einmal nix mehr zusammen und er verlor schließlich im 5.Satz.

Kraus gelang gegen Jäckle nicht sehr viel und Götz konnte eine 2Satzführung gegen Heindl Hugo nicht umsetzen, da er wieder „Kreuzprobleme“ bekam.

Strehle ging gegen Lehle gnadenlos baden, Strobel hatte Heindl Bernhard klar im Griff und Wiedemann ließ Nuebl absolut keine Chance.

Der an diesem Tag etwas unglücklich agierende Stocker unterlag Jäckle knapp und Kraus unterlag Negele in 5Sätzen.

Der angeschlagene Götz musste sein zweites Einzel dann leider kampflos abgeben und so ging dieses Match mit 9:5 an die Gäste aus Krumbach.

Der FCK spielte mit Reinhard Strobel, Jutta Wiedemann, Ralf Stocker, Werner Kraus,Alex Götz und Josef Strehle.
 
 

06.03.10
 FC Konzenberg II – VFL Günzburg II     8:8

2.Herrenmannschaft ergattert unerwartet einen Punkt!

(ag). Zu einer unerwarteten Punkteteilung kam es zwischen dem FCK II und den VFL Günzurg II.

Nach den Eingangsdoppeln stand es 2:1 für die Gäste, wobei Strobel/Stocker nach einer 2:0Satzführung gegen Worsch/Schymik, im 5.Satz unglücklich zu 9 verloren.

Wiedemann/Götz sahen gegen Lorenz/Siegl „alt“ aus, doch Strehle/Hins kämpften fast bis zum Umfallen gegen Finkel/Lindenmayer und gewannen schließlich in 5Sätzen!!

Im vorderen Paarkreuz überzeugte Strobel eindrucksvoll gegen Worsch, Wiedemann unterlag Lorenz klar.

Die „goldene“ Mitte mit Stocker und Götz (Kraus ist immer noch verletzt) glänzte an diesem Abend und holte insgesamt 4Punkte.

Im hinteren Paarkreuz spielten Strehle und Hins Rainer (er vertrat Kraus) etwas unglücklich und holten leider nichts zählbares aus ihren Partien heraus.

Nach ca. 3 ½ Stunden kam es dann zum Schlussdoppel, das an Dramatik fast nicht zu überbieten war.

Der VFL führte bereits mit 2:0 Sätzen und die drohende Niederlage schien besiegelt, doch Strobel und Stocker kämpften sich eindrucksvoll zurück und holten schließlich das verdiente Unentschieden für den FCK.
 
 

26.02.10
 SV Münsterhausen II – FC Konzenberg II     3:9

2.Herrenmannschaft gelingt wichtiger Sieg zum Klassenerhalt

(ag). Nach den Eingangsdoppeln stand es bereits 3:0 für die FCKler und Wiedemann Jutta erhöhte durch einen grandiosen Sieg über Saur zum 4:0.

Strobel Reinhard erhöhte in einem dramatischen Match gegen Seitel Walter auf 5:0,

wogegen Götz Alex gegen Hampp „alt“ aussah.

Stocker Ralf, der seine momentan gute Form gegen Häußler ausreizte und glatt in 3 Sätzen gewann, stelte den alten Punkteunterschied wieder her.

Hins Rainer unterlag Strigel Robert unglücklich und Strehle Josef beherrschte Erhardt klar.

Unser Reinhard hatte gegen Saur so seine Schwierigkeiten und unterlag schließlich in 5 Sätzen, doch Jutta holte den verlorenen Punkt durch überzeugenden Kampfeinsatz und souveräne Leistung gegen Seitel Walter wieder zurück.

Letztendlich überzeugte Stocker wiederum gegen Hampp und sicherte dem FCK den 9.Punkt!!.

Man muß fairerweise sagen, dass bei Münsterhausen Hruby und Hack fehlten und der FCK auf Kraus verzichten musste.

Rainer Hins vertrat diesen ausgezeichnet und der Sieg geht voll in Ordnung, da der FCK einfach die bessere Mannschaft an diesem Abend war.

„I glaub iats hemmers!“
 
 

12.01.10

 
 TSV Burgau II – FC Konzenberg II    9:4

Ärgerlich!!!!

(ag). Nach den Eingangsdoppeln lag man mit 2:1 hinten, Strobel/Stocker verloren im 5. Satz zu9, Wiedemann/Götz in 4Sätzen und Strehle Hins bezwangen Lenz/Eser klar in 5Sätzen!

Wiedemann glich nach einer starken Partie gegen Ulbrich zum 2:2 aus, doch Strobel gegen Akinci und Götz gegen Wogurek konnten, trotz sehr gutem Spiel, ihre Spiele nicht gewinnen. Stocker hatte Lenz klar im Sack und Hins tat sich gegen Eser sehr schwer, genauso wie Strehle, der gegen Potsch so seine Probleme hatte.

Im zweiten Durchgang bezwang Strobel Ulbrich, Wiedemann verlor gegen Akinci, Stocker hatte so seine Probleme gegen Wogurek und Götz verlor gegen Lenz.

Toller Kampftag und der Willen war da, das uns zuversichtlich in die Zukunft schauen lässt.
 
 

06.02.210
 FC Konzenberg II – VFL Günzburg III     9:2

Herren 2 gelingt Kantersieg gegen den Abstieg

(ag). Einen überraschend hohen Heimsieg errang  die 2.Herrenmannschaft des FCK gegen Günzburg’s Dritte.

Lediglich Stocker und „Ersatzmann“ Gah, gaben ihre Spiele ab, ansonsten spielte der FCK mit Reinhard Strobel, Jutta Wiedemann, Ralf Stocker, Alexander Götz, Rainer Hins, sowie Alexander Gah.

Hann a Blockade, Sorry
 
 

29.01.10
 TTC Memmenhausen II – FC Konzenberg II     9:3

FCK’ler chanzenlos!!

(ag). Nix zu holen gab es für die Mannschaft des FCK in Memmenhausen, die Gastgeber traten in Bestbesetzung an und spielten teilweise überwältigendes Tischtennis.

Die Punkte für den FCK holten Strobel gegen Sailer (ab dem 1.Satz Zeitspiel!!!!!!!!),Strehle gegen Sirch und „Ergänzungsspieler“ Hins Rainer gegen Stärke.

Starke Leistung!! Ich möchte mich bei den beiden Ergänzungsspieler Rainer Hins und Alexander Gah bedanken, die für den in der 1.Mannschaft aushelfenden Stocker und den verletzten Kraus in die Presche sprangen!
 
 

23.01.10
 FC Konzen berg II – Tsg Thannhausen II     5:9

Rückrundenstrart zufriedenstellend

(ag). Achtbar aus der Affäre zog sich die 2.Herrenmannschaft des FCK gegen Thannhausen II. Beide Teams traten in Bestbesetzung an doch es reichte für die Konzenberger leider nicht, obwohl man nach den Eingangsdoppeln 2:1 führte.

Die Punkte für Konzenberg holten das Doppel Strobel/Stocker, Wiedemann/Götz, sowie die Einzel von Götz gegen Landherr, Stocker gegen Blab und Strobel gegen Herold Wilfried.
 
 Vorrunde:
 

19.12.09
 TSV Krumbach – FC Konzenberg II     9:5

Erneute Niederlage zum Vorrundenschluss

(ag). Eine leicht bittere Niederlage musste die 2. Herrenmannschaft in Krumbach erleben.

Die Leistung der einzelnen Akteure passte und man konnte nicht klagen, es hat aber nicht gereicht. Trotzdem überwintert die 2. Mannschaft auf einem „Nichtabstiegsplatz“, also Saisonziel erreicht!

Wünsche Allen frohe und besinnliche Weihnachten und ein gutes erfolgreiches Jahr 2010!

Alexander Götz
 
 
 TSG Thannhausen II – FCK Konzenberg II 9:4
Achtbares Ergebnis in Thannhausen
(rh) Trotz des Fehlens von Reinhart Strobel und Alexander Götz konnten sich die Konzenberger gut in Thannhausen verkaufen. Kraus/Strehle verloren zwar gegen Hofrichter/W. Herold, aber Stocker/Hins konnten Niskowski/Blab mit 3:1 schlagen. Wiedemann/Schuler verloren gegen S.Herold/Gay. Jutta spielte stark gegen W. Herold und musste sich erst im „fünften“ geschlagen geben. Ralf Stocker spielte hoch konzentriert gegen Hofrichter und gewann „locker“ 3:1. Josef Strehle spielte gut mit gegen Blab, der aber meistens noch einen Tick stärker war, so dass Josef mit 1:3 verlor. Werner Kraus mit ungewohnt vielen Fehlern bei der Aufschlagannahme, konnte diese Punkte im Spiel gegen S. Herold nicht mehr wettmachen und verlor 0:3. Josef Schuler hatte einen super Tag erwischt und zwang mit einer taktischen und spielerischen Topleistung Gay in den „fünften“ Satz, den er leider unglücklich 8:11 verlor. Rainer Hins verlor ebenfalls nach starker Leistung gegen Niskowski im „fünften“ 8:11. Jutta Wiedemann drehte nach 0:2 Satzrückstand das Spiel gegen Hofrichter. Mit tollem Angriffspiel und Konterschlägen musste sich Hofrichter an diesem Abend nach Ralf auch Jutta geschlagen geben. Werner Kraus mit tollem kämpferischem Einsatz besiegt Blab in fünf spannenden Sätzen. Josef Strehle spielte erneut stark gegen S. Herold, aber er verlor auch sein zweites Spiel trotz tollem Kampf gegen einen stark spielenden Gegner mit 1:3. Auch wenn die Herren der „Dritten“ hinten toll mitgespielt haben und gerne einen Sieg eingefahren hätten, so ist das Ergebnis mit 9:4 für Thannhausen völlig in Ordnung.

 
04.12.09
 VFL Günzburg II – FC Konzenberg II     9:4

5Satz Marathon endet um 23:00Uhr

(ag). Bereits die Eingangsdoppel gingen jeweils über 5Sätze, wobei sich Strobel/Stocker hauchdünn durchsetzen konnten.

Stocker spielte sehr „diszipliniert“ gegen Lorenz und gewann schließlich mit 3:1 Sätzen, wobei Strobel gegen Worsch nicht so viel zu melden hatte, glatt in 3 Sätzen hintenrum.

Kraus hatte gegen Schymik das Nachsehen, aber eine wiederum sehr stark agierende Jutta Wiedemann rang „Alterspräsident“ Bruno Siegel in 5Sätzen nieder.

Im hinteren Paarkreuz unterlagen Götz und Strehle den stark spielenden Youngstern Finkl und Lindenmayer knapp.

Strobel kämpfte in Durchgang 2 aufopferungsvoll gegen Lorenz, hatte aber im 5. Satz das nachsehen. Stocker unterlag Worsch klar in 3 Sätzen und in der Begegnung Schymik – Wiedemann kam es zum „SHOWDOWN“, denn Jutta bezwang in einer hochdramatischen Partie Gerald Schymik in 5 Sätzen.

Dan kam es zum erwarteten „AH Spiel“ zwischen Siegl und Kraus, obwohl fast jeder mit einem Zeitspiel gerechnet hatte, das der Günzburger doch mit 3:0 Sätzen für sich entschied. Frei nach dem Motto: wer zuerst schießt, verliert!!!!!

Von sieben 5Satzspielen gelang es dem FCK leider nur zwei für sich zu entscheiden.

Ansonsten passte die Mannschaftsleistung und lässt weiter hoffnungsvoll in die Zukunft schauen.

 
 
28.11.09
 FC Konzenberg II – TSV Burgau II     4:9

Es war enger, als es scheint!

(ag). Nach den Eingangsdoppeln lag der FCK bereits 3:0 zurück, doch Strobel gegen Wogurek, Stocker gegen Ulbrich und Wiedemann Jutta gegen Lenz glichen zum 3:3 aus.

Danach folgten 3 Niederlagen in Folge, von Kraus gegen Akinci, Götz gegen Ulrich und Strehle gegen Eser (dieses Spiel dauerte alleine fast eine Stunde!!!!!!!!!).

Strobel, der momentan sehr stark agiert, bezwang auch Ulbrich in einem 5Satz Krimi,

doch Stocker sah gegen Wogurek kein Land, unsere Jutta stand gegen Akinci auf verlorenem Posten und Kraus erkämpfte gegen Lenz sogar einen Satzgewinn, das wars aber auch schon!

Der FCK spielte in Bestbesetzung, mit Reinhard Strobel, Ralf Stocker, Jutta Wiedemann, Werner Kraus, Alexander Götz und Josef Strehle.
 
14.11.09
 FC Konzenberg II – TTV Eintracht Autenried     9:5

Zweiter Mannschaft geling Überraschungserfolg

(ag). Völlig überraschend gewann der FCK gegen den Favoriten aus Autenried.

Autenried musste zwar Ralph Fahrenschon ersetzen, aber das war den Konzenbergern „wurscht“.

Konzenberg gelang ein Traumstart und man führte relativ deutlich mit 7:1.

Besonders zu erwähnen sei, dass unsere vorderen „Verrückten“, Ralf und Reinhard eine schon fast vollendete Form des TT-Sports darboten!!!

Es war einfach ein verrücktes Spiel, das einen verdienten Sieger verdient hat.

Die Mannschaft um Alex Götz überzeugte an diesem Abend durch eine geschlossene Mannschaftsleistung in jeder Hinsicht.

Die Punkte für den FCK holten Strobel, Stocker, Wiedemann (2), Kraus, Götz (2), sowiee die Doppel Srobel/Stocker und Kraus/Strehle.
 
31.10.09
 SV Waldstetten I – FC Konzenberg II   4:9

Erster Sieg für die Konzenberger

(ag). Zu einem verdienten Auswärtserfolg kam die 2. Herrenmannschaft des FCK in Waldstetten, wobei das vordere Paarkreuz diesmal 3 Punkte einheimste, Jutta wiederum ihre Gegner zur Verzweiflung brachte, Werner ein Spiel gewann und Josef in einem nicht zu überftreffenden 5-Satz Krimi, Schramm bezwang. Alex spielte richtig schlecht und verlor verdient gegen Schramm. Ansonsten passte die Einstellung der FCK’ler.

Der FCK spielte mit Strobel Reinhard (2), Stocker Ralf (1), Wiedemann Jutta (2), Kraus Werner (1), Götz Alex und Strehle Josef.
 
17.10.09
 FC Konzenberg II – SV Münsterhausen II     5:9

Langsam wird’s eng!

(ag). Wieder ohne Sieg der 2. Herrenmannschaft endete die Partie gegen Münsterhausen.

Nach den Eingangsdoppeln führte der FCK mit 3:0, was Hoffnung machte, doch dann kams: Die folgenden Einzelpartien gingen komplett alle an Münsterhausen und so stand es 3:6 aus der Sicht des FCK.

Hofnung keimte nochmals auf, als im zweiten Durchgang das vordere Paarkreuz mit Ralf und Jutta ihre Spiele gewannen.

Doch nix-da, wieder gingen alle anderen Spiele an Münsterhausen bis zum 5:9, was die erneute Niederlage besiegelte.

Der FCK spielte mit Ralf Stocker, Jutta Wiedemann, Werner Kraus, Alex Götz, Josef Strehle und Rainer Hins.
 
02.10.09
 VFL Günzburg III – FC Konzenberg II  9:7

Nicht der Tag des FCK

(ag). Eine unglückliche Niederlage kassierte der FCK in Günzburg.

Es wurde lediglich ein Doppel von insgesamt vier gewonnen und das ist halt zuwenig!

Stocker erwischte einen rabenschwarzen Tag, denn es gelang ihm nicht viel und so kam im vorderen Paarkreuz nur ein Punkt.

Die Mitte mit Wiedemann und Kraus steuerte 2 Punkte bei und das 3.Paarkreuz mit Strehle und Götz steuerte 3 Punkte bei, wobei Strehle an diesem Abend eine klasse Leistung bot und beide Einzel für sich entscheiden konnte.

Im Schlußdoppel lief dann für die FCK’ler nicht mehr viel zusammen und so verlor man dieses glatt in 3 Sätzen.

Tja, so isches halt, schauen wir auf das nächste Spiel.
 
23.09.09
 FC Konzenberg II – TTC Memmenhausen II 6:9

Saisonstart zufriedenstellend bewältigt!

(ag). Die neue Saison ging noch nicht einmal richtig los, musste das erste Spiel bereits verlegt werden (Memmenhausen).

Am Mittwoch, den 23.09. ging es dann ab 20 Uhr zur „Sache“ und gegen 23:30 Uhr war das erste Spiel der neuen Saison zu Ende!!

2 Zeitspiele und einige 5Satz Spiele waren hierfür der Grund, doch die Einstellung der Zweiten, um Mannschaftsführer Alex Götz stimmte und es wurde gekämpft ,auf Teufel komm raus.

Mit etwas mehr Glück und Training, wäre, glaube ich, sogar ein Punkt drin gewesen.

Die gezeigte Leistung der kompletten Mannschaft macht Zuversicht auf die noch vor uns liegende Saison.

Weiter so!!!!